Sonntag, 30. April 2017

Trauer

Wir sind immer noch traurig. Ich war dieses mal sehr sicher das es geklappt hat. Bei den letzten Versuchen hat meine Frau vor dem Bluttest immer gesagt das es nicht geklappt hat und dieses mal tat sie das nicht sie war sich nicht sicher. Das ist doch nicht fair. Ich weiß das es vielen so geht aber es ist trotzdem nicht fair. Können wir nicht auch mal Glück haben? Jetzt versuche ich meiner Frau mit all meiner Kraft zur Seite zu stehen. Hauptsache ist doch das wir uns haben und es uns gut geht. Jetzt heißt es verarbeiten, Aufstehen, Krone richten und Kraft tanken und dann überlegen wie es weitergeht. Wir haben die Wochen schon genutzt und haben uns nochmal mit unserer Ärztin gesprochen. Sie erklärte uns das wieder mal wieder alles gut aussah. Na super so wie immer. Ich würde gerne mal ein nicht alles sah gut aus, aber das Ergebnis ist positiv nehmen. Die Ärztin meinte auch noch das wir kurz davor sind. Hört sich ja gut an aber was bedeutet kurz in Wirklichkeit. Wir haben auch die Fruchtbarkeitsmassage wieder machen lassen auch die Ärztin war sich sicher das es dieses mal geklappt hat. Sie wollte sogar ihr Gehalt darauf wetten. Zum Glück hat sie es nicht gemacht wir wollen sie ja nicht um ihr Gehalt bringen.

Montag, 24. April 2017

Und wieder mal ein negativ

Es ist für uns nicht zu glauben aber wir müssen wieder mit einem negativ klar kommen. Wir hatten die letzten beiden Wochen doch so sehr entspannt verbracht waren die Tage weg, sind viel spazieren gegangen und haben einfach nur relaxt. Alles fühlte sich für uns so an als ob es geklappt hat. Ich hatte Nachts oft wach gelegen und schon die ganzen Sachen besorgt und auch das Zimmer eingerichtet. Alles fühlte sich so positiv an doch dann kam heute der heftige Schlag in den Magen. Wieder negativ. Wir verstehen es nicht. Was haben wir nur falsch gemacht. Wir sind beide nur unendlich traurig. 

Wieder müssen wir einen Weg finden damit klar zu kommen und es zu verarbeiten. 

Dienstag, 11. April 2017

Transfer erfolgreich gemeistert

Gestern morgen sind wir mit etwas mulmigen Bauch aufgestanden. Haben sich unsere Eisbärchen gut auftauen lassen und sich schön weiterentwickelt? Okay es hat sich noch niemand gemeldet dann müsste ja alles gut sein aber Mann weiß ja nie. Also sind wir dann gegen elf in der Kiwu gewesen. Wir wurden dann zuerst mal beruhigt das alles gut aussieht. Also haben wir meine Frau in die Akku gelegt und danach ging es zum Transfer. Jetzt dürften wir unsere Eisbärchen endlich sehen. Und sie sahen super aus. Ein schöner vier Zeller und ein schöner fünf Zeller sind zurück zu uns gewandert. Mann hat gesehen das sich beide noch weiterentwickeln, der vier Zeller war gerade dabei sich zu teilen. Jetzt sind wir wieder schwanger, für die nächsten zehn Monate hoffentlich. Danach haben wir den schönen Tag am See verbracht und haben uns erholt und relaxed. Das hibbeln beginnt. Gestern Abend haben wir  noch Brevactid gespritzt und am Donnerstag nochmal und dann geht es am Montag in einer Woche zum Bluttest.  

Freitag, 7. April 2017

Update

Ups jetzt hab ich es noch gar nicht geschafft euch das Ergebnis mitzuteilen. Natürlich gab es kein Wunder für uns. Wir hatten zwar nicht wirklich damit gerechnet aber irgendwie doch gehofft. Da wir aber die letzten Wochen komplett Land unter waren ging es uns auch recht gut damit. Es war trotzdem komisch aber so ist die Natur einfach manchmal.

Eigentlich wollten wir diesen Zyklus ja nützen um unsere Eisbärchen zurück zu bekommen. Also sind wir nach dem ende des letzten Zyklus eingestiegen in unseren Zyklus. Die Regel war auch ausnahmsweise sehr intensiv. Wir wollten den Zyklus so natürlich wie nur möglich machen also sind wir ohne Medikamente gestartet. Am Zyklustag zehn sind wir dann zum Kontrollultraschall gegangen. Dieser war leider sehr ernüchternd. Die Schleimhaut war gerade mal bei vier Millimeter. Super wir waren doch sehr enttäuscht. Aber wegen so was stecken wir den Kopf nicht in den Sand. Also wird halt etwas nachgeholfen. Es gab jetzt jeden Tag drei Progynova. Am heutigen Zyklustag 14 waren wir wieder zum Kontrollultraschall und heute sieht alles Super aus. Also heißt es jetzt das das hibbeln beginnt. Am Montag wird aufgetaut und am Mittwoch transferiert. Wir lösen dazu morgen mit Predalon aus. Auch mal wieder neues. Das kenne wir noch gar nicht. Laut unserer Kiwi ist das neu und billiger als Brevactid. Naja Hauptsache es führt uns zu einem positiven Ergebnis. Da jetzt Ostern ansteht passt das mit dem Transfer super da wir über Ostern frei haben und ein paar Tage abschalten fahren. Jetzt nutzen wir das Wochenende um uns zum erholen.