Sonntag, 6. November 2016

Besuch Osteopath

Unsere Kiwu arbeite ja mit einem Osteopathen zusammen. Jetzt hat unsere Kiwu sich mit ihm abgestimmt ob er auch was machen kann um die Qualität meiner Spermien zu verbessern. Er hat gemeint das er hier schon Potenzial sieht hier etwas zu bewirken. Also haben wir fluchs einen Termin ausgemacht, kann ja schließlich nicht schaden. Im schlimmsten Fall kann er mir nur bei meinem Rückenschmerzen helfen die ich ab und an habe. Also war ich diese Woche bei ihm und habe mir angehört und ausprobiert was er meint. Er hat zuerst wieder mal meine ganzen Krankenakte verstehen wollen. Dies war zum Glück nicht so viel. Danach sollte ich mich auf die Liege legen und er hat geschaut was Sache ist. Ich frage mich immer wie die etwas da sehen wollen aber das ist halt nicht mein Metier und darum sind die die Profis. Er meinte ich hatte aufgrund meines deutliches Mehrgewicht, das ich mal hatte, eine Verschiebung im Bauch. Meine Organe sind nicht mehr da wo sie sein sollten. Dies sei aber relativ einfach lösbar. Er hat dann auch gleich damit angefangen und hat zuerst mein Zwerchfell gedehnt. Hier hat er mir gleich eine Übung gezeigt die ich selber zu hause am besten täglich nachmachen soll. Diese würde mir auch beim laufen helfen, da meine Lunge freier ist und sich weiter ausdehnen kann. Ist ja auch nicht schlecht wenn man mehr Luft zur Verfügung hat. Danach hat er meine Inneren Organe wieder dahingeschoben wo sie hingehören. Ich wollte ihn schon fast fragen wo der denn hinmöchte bzw. wenn er durch ist soll er mir Bescheid geben so tief wollte er in meinen Bauch. Es tat nicht weh wahr aber doch unangenehm. Danach hat er noch meine Wirbelsäule wieder ausgerichtet. Das hat böse gekracht aber es fühlte sich danach alles viel freier und lockerer an. Danach war der Termin auch schon vorbei. Er meinte es könne sein das ich morgen etwas Muskelkater habe und wir haben gleich nochmal einen Termin ausgemacht.

Dann kam der nächste Tag. Ich dachte entweder bin ich über Nacht mal schnell doppelt so alt geworden oder ich bin über Nacht einen Marathon in einer absoluten Spitzenzeit gelaufen. So einen Muskelkater hatte ich. Ich habe Muskeln gespürt die ich bisher nicht mal gekannt hatte. Der Muskelkater wahr auch deutlich mehr als nach meinem Marathon. Ich hab mir jetzt mal eine große Dosis Magnesium gegeben damit ich mich schnell wieder bewegen kann. Jetzt lassen wir das verregnete Wochenende noch mit lecker essen und einem schönen Feuer im Ofen ausklingen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen