Freitag, 23. September 2016

Heilpraktiker

Ich wollte euch noch vom ersten Termin beim Heilpraktiker berichten. Letzte Woche war es soweit. Zuerst hat sie mich über das vorgehen und die Risiken aufgeklärt. Danach ging es an die Akupunktur zuerst auf der Bauchseite. Ich muss zugeben ich kam mir ein wenig wie ein kleines Nadelkissen vor. Ich hatte gute 16 Nadeln  in mir. Danach durfte ich 20 Minuten ruhen. Zum Glück nicht länger. Denn ich glaube dann wäre ich eingeschlafen. Nach der Bauchseite war dann die Rückseite daran. Dort gab es dann nochmal so viele Nadeln. und wieder eine Ruhepause. Ganz wichtig war der Therapeutin das ich auch das GI spüre wenn sie die Nadeln setzt. Dies habe ich aber nicht immer gespürt aber es war schon ein komisches Gefühl das zu spüren. Jetzt hoffen wir mal das es was bringt und uns unserem Traum näher bringt. Auf alle Fälle war ich danach entspannt.

Dieses Wochenende steht jetzt meine große Herausforderung an. Ich werde in Ulm meinen ersten Marathon laufen. Ich bin total gespannt wie es wird und wann der Mann mit dem Hammer kommt und ob ich es überhaupt schaffe durchzulaufen. Ich muss auch zugeben ich habe total Respekt vor der Strecke aber irgendwie freue ich mich auch total darauf. Wenn ihr also zufällig in Ulm seit könnt ihr mich anfeuern oder ihr feuert mich auf meinem Runtastic Profil (Babyplan Männersicht) an. Jetzt heißt es noch erholen und Kräfte Sammeln für Sonntag damit ich topfit um 9:00 Uhr an den Start gehe kann.

Kommentare:

  1. Ich wünsche euch, dass die Heilpraktikerin euch eurem Traum näher bringt.

    Und? Wie lief der Marathon?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lief nicht so berauschend. ab mich verletzt. und konnte nur einen halben laufen

      Löschen