Dienstag, 19. Juli 2016

Punktion

Heute war es soweit und die Punktion stand an. Leider hatten wir ja späten Termin bekommen so das wir erst um 14.00 Uhr Punktion hatten. Das ist beidem heißem Wetter doch recht anstrengend. Wir haben Versucht den Tag so ruhig wie möglich zu starten bis zur Punktion. Zum Glück durfte meine Frau noch ein kleines leichtes Frühstück zu sich nehmen. Dadurch war die erste Zeit kein Problem zu überstehen. Wir haben es uns danach noch Faul auf dem Sofa gemacht, nicht das wir doch noch in Versuchung kommen etwas zu trinken bzw. zu essen. Ich habe aus Solidarität mitgemacht, ich hätte es sonst unfair gegenüber meiner Frau gefunden. Wir sind dann auch zeitig aufgebrochen uns in die Kiwi zu begeben und ja wir waren über pünktlich dran aber woher kann ich denn Wissen das alle Aber auch wirklich jede Ampel auf dem Weg in die Kiwu Grün zeigt. Naja so waren wir halt doch etwas mehr als 15 Minuten zu früh. Wir sind dann auch gleich rein das das Anmeldeprozedere ruhig von statten gehen könnte. Danach ging es dann auch schon los und meine Frau kam in den OP und ich ging Samenspenden und habe mich dann in den Aufwachraum begeben. Ja hier darf ich als Mann in den Raum und kann meine Frau begleiten bis sie wieder wach ist. Nachdem sie gebracht wurde hat der Narkosearzt nochmal alle Werte kontrolliert und dann durfte meine Frau noch etwas schlafen. Als sie dann wieder wacher war bekommen wir auch schon unser Frühstück. Okay man kann es so eigentlich nicht mehr nennen um drei Uhr Nachmittags. Danach kam dann noch unsere Ärztin und erklärte uns das alles super gelaufen sei und sie siebzehn Eizellen punktiert werden konnte. Wir mussten beide Nachfragen ob wir uns nicht verhört hatten. Sie schränkte dann kurz in das auch ein paar kleinere dabei waren wo man schauen muss ob sie sich befruchten lassen. Wir sind trotzdem schon mal sehr positiv gestimmt. So eine ausbeute hatten wir noch nie und davon lassen sich bestimmt auch ein paar befruchten. Damit einem Transfer nichts im Wege steht. Jetzt heißt es erstmal vollends ausruhen und viel trinken.

1 Kommentar:

  1. Viel Glück! Ich drück euch ganz fest die Daumen.

    AntwortenLöschen