Dienstag, 12. Januar 2016

Was issn da passiert

Heute waren wir beim ersten Kontrollultraschall in der Kiwu. Alles lief wie immer super easy ab ohne lange Wartezeiten und mit super Betreuung. Zuerst wollte die Ärztin von uns wissen wie es uns geht bzw. ob wir schon was merken. Naja beim letzten mal waren es mit Clomifen ja beim ersten Ultraschall nur drei Eibläschen. Also waren wir gelassen das sich wenigstens ein bisschen was getan hat. Also hat die Ärztin angefangen mit dem Ultraschall. Die Gebärmutter ist gut aufgebaut aber erst bei drei Millimeter. Ist für Zyklustag vier gar nicht so schlecht. Doch dann kam der Hammer.

Es sind jeweils 6 Eizellen auf der linken und rechten seite. Alle sind ungefähr gleich weit entwickelt. Es gibt keinen der weit voraus bzw weit zurück ist. Wow wir waren platt und sehr überrascht. Mit diesem Ergebnis hatten wir überhaupt nicht gerechnet. Das klingt doch sehr gut. Auf der einen Seite ist es aber schon recht viel. Wir hoffen jetzt das sich alles weiterhin gut entwickeln und wir nächste Woche einige reife Eizellen entnehmen können die sich auch befruchten lassen. Auf alle Fälle sind wir super happy wie es bis jetzt aussieht und sind frohen Mutes das es klappt.

So ab morgen fangen wir dann an Menogon zu spritzen und am Freitag geht es nochmal zum Ultraschall. Auf das auch hier alles gut aussieht.

1 Kommentar: