Freitag, 22. Januar 2016

Punktionstag

Heute war es soweit. Wir waren bei der Punktion. Und die neue Kiwu ist hier schon sehr anders. Es ist noch keine Massenabfertigung und ich als Mann darf auch  mit in den Aufwachraum und kann meiner Frau beistehen. Ich finde das total gut und schön. Als wir ankamen wurde uns nochmal der ganze Ablauf erklärt und wir bezogen dann unser Quartiers den Ruheraum. Anschließend kam der Narkosearzt zur Narkosebesprechung und dann ging es auch schon los. Meine Frau wurde geholt zur Punktion und ich zum Sperma abgeben. Danach bin ich wieder zurück in unseren Ruheraum und habe auf meine Frau gewartet. Sie lies auch nicht lange auf sich warten dann war sie auch da. Sie war zwar noch sehr verschlafen aber sie war da und konnte dann erstmal noch ne Runde schlafen. Ich konnte aber ihre Hand halten und ihr beistehen. Danach gab es ein Frühstück für meine Frau und mich von der Kiwu. Anschließend kam dann noch unsere Ärztin und hat uns das Ergebnis verraten. Es waren acht reife Eizellen die auch soweit bis jetzt sehr gut ausgesehen haben. Auch die Spermien sahen gut aus. Jetzt hoffen wir das nicht nur alles gut aussieht sondern auch schon befruchten lassen. Das wird uns morgen das Labor verraten. Jetzt entspannen wir noch den Rest des Tages und warten der Dinge die jetzt noch auf uns zukommen.
Aus jetziger Sicht sind wir sehr froh das wir den Schritt in die neue Kiwu gemacht haben. Wir fühlen uns dort einfach super betreut und aufgehoben.

1 Kommentar:

  1. Das hört sich gut an, und ich bekomme gleich Pippi in die Augen, weil es für mich so schön gewesen wäre, wenn ER meine Hand gehalten hätte, während ich aufwache. Und dann noch ein Frühstück...ich freu mich sehr, dass ihr euch dort so aufgehoben fühlt!

    AntwortenLöschen