Sonntag, 26. Juli 2015

Sind wir spießig?

Nein wir sind nicht spießig. Wir haben dieses Jahr in unserem Hochbett eine Gurke und Tomate und anderes Gemüse angebaut. Bei der Gurke klappt das gleich so gut das wir uns vor Gurken nicht mehr retten können. Da wir langsam alle Sorten an Gurkensalat durchhaben haben wir uns überlegt was wir noch machen können. Dabei sind wir auf die Idee gekommen Essiggurken selber herzustellen. Wir haben also das Internet nach Rezepten durchforstet. Wir wurden auch fündig und haben es gleich ausprobiert. Es hat uns viel Spaß gemacht und wir wissen genau was alles an Zusatzstoffen enthalten ist. Und das ist ja gut. Dabei kam uns in den Sinn das früher das ja normal war Gemüse und Obst haltbar zu machen für den Winter. Zu mindestens können wir uns gut daran erinnern. Aber in der heutigen Zeit bekommt man ja alles zu jeder Zeit im Supermarkt. Wir freuen uns einfach an jedem Stück von unserem Gemüse. Ich würde auch fast behaupten das schmeckt viel besser.

Kommentare:

  1. Ich kann Euch Schmorgurken sehr ans Herz legen, wenn Ihr zuviel Gurken habt. Für uns ist das ein typisches und sehr leckeres Sommer-Mittagessen, schmeckt gut, macht nicht so voll. Salzkartoffeln dazu, fertig ist das Mittagessen.

    LG Petra K.

    AntwortenLöschen
  2. PS: Mit Käse überbackene Gurken gibt es bei uns auch sehr oft, auch als Mittagessen mit Salzkartoffeln dazu. Schmeckt wunderbar.

    LG Petra K.

    AntwortenLöschen