Dienstag, 30. Juni 2015

Anruf des Labor

Das Labor hat sich heute ausnahmsweise mal sehr früh gemeldet. Wir waren davor doch etwas nervös. Es sind dieses mal ja deutlich weniger Eizellen, was ja auch geplant war. Als der Anruf kam haben die Hände schon ein wenig gezittert. Aber die Dame aus dem Labor beruhigte uns. Es haben psich zwei Eizellen befruchten lassen. Zwei leider nicht und eine konnten sie leider nicht verwenden. Das ist zwar nicht so gut aber für uns vollkommen ausreichend. Wir wollten ja diesmal nicht so viele Eizellen und wollten auch keine Kryo machen. Jetzt hoffen wir einfach das sich die neuen gut weiterentwickeln und wir sie gut weiterentwickelt am Donnerstag zurück bekommen. Wir hoffen einfach das alles gut wird.

Montag, 29. Juni 2015

Punktion geschafft

Wir sind wieder Zuhause und es ist alles gut gegangen. Aber jetzt mal von vorne:

Wir mussten heute Morgen schon um 7.15 Uhr in der Kiwu sein. Nach einer sehr kurzen Wartezeit durften wir auch schon in einen kleinen Raum vor dem OP. Dort fand das Narkosegespräch statt. Den Anästhesist kannten wir noch nicht aber er war sehr nett. Das Gespräch dauerte auch nicht lange, da wir das ganze Prozedere ja schon kennen. Danach durfte meine Frau zum umziehen und ich musste zum Samenspenden gehen. Es ist doch immer wieder ein komisches Gefühl. Vor allem wenn man dann noch die anderen Männer sieht. Keiner sagt etwas aber alle wissen genau was gemacht wurde. An sich ist es ja auch nichts schlimmes obwohl man oft liest das Männer damit ein Problem haben. Anschließend wartete ich im Wartezimmer bis meine Frau nach gut 1 1/2 Stunden zu mir kam. Wir mussten dann noch kurz auf ein Gespräch mit der Ärztin warten. Sie sagte uns dann, dass bei der OP alles gut gelaufen ist und sie 5 Eizellen punktieren konnten. Dann erklärte sie uns noch die weiteren Medikamente, dass wir morgen den Anruf vom Labor bekommen würden und dass dann am Donnerstag Transfer sein wird.
Mit einem guten Gefühl verließen wir die Kiwu. Ich bin extra ganz vorsichtig nach Hause gefahren, da meine Frau noch leichte Bauchschmerzen hatte und die Schlaglöcher natürlich nicht so gut tun. Zuhause angekommen hat sich meine Frau gleich aufs Sofa gelegt und ist eingeschlafen. Ich glaub sie muss die Narkose noch ausschlafen. Wenn sie wieder aufwacht werde ich sie noch den ganzen Tag verwöhnen und alles dafür tun, dass sie sich erholen kann und dass es ihr bald wieder besser geht.
Jetzt hoffen wir natürlich dass morgen der Anruf auch positiv ausfällt und wir super Voraussetzungen für Donnerstag haben. Das Hibbeln wird schlimmer.

Samstag, 27. Juni 2015

Ultraschall die dritte

Heute waren wir zum dritten Ultraschall in der Kiwu. Eigentlich wollte man uns gestern die Ergebnisse der Blutuntersuchung durchgeben. Das würde von unsere Kiwu leider vergessen. Super Sache sag ich da nur. Ein ungutes Gefühl hat das schon erzeugt. Da unsere Kiwu aber keine Punktionen am Sonntag durchführt dachten wir uns lösen wir eh nicht aus und haben dann für uns entschieden heute alles zu klären.

Auf dem Ultraschall sah diesmal alles gut aus. Wir haben zwei Eizellen mit 16 und 17 Millimeter und zwei kleinere. Wir sind zufrieden. Wir wollten ja sowieso nicht so viele Eizellen. Jetzt lösen wir heute Abend um 20 Uhr aus und am Montag ist Punktion. Das passt auch super denn ich hab sowieso frei. 

Jetzt nutzen wir das Wochenende um uns nochmal zu entspannen und Kraft zu tanken. Auf das alles gut wird. 

Donnerstag, 25. Juni 2015

Kontroll US die zweite

Heute war der zweite Ultraschall und die Medikamente haben wohl angeschlagen. Ein Follikel war bei 15mm, einer bei 14 und noch zwei kleinere. Wir spritzen also noch ein bisschen weiter und sehen uns am Sa nochmal um die Follikel zu begutachten. Wenn dann alles gut läuft können wir am Samstag auch auslösen und am Montag ist dann Punktion. Hoffen wir mal das Beste.  So langsam wird es hoffentlich was. Oder wie heißt es so schön Gut Ding will weile habe.

Montag, 22. Juni 2015

Z7 - das war aber anders geplant

Heute hatten wir den ersten Kontrollultraschall. Mit etwas Verzögerung sind wir an der Reihe gewesen. Der Kontrollultraschall hat ergeben: vier Eizellen alle zwischen sieben und neun Millimeter. Schleimhaut bei 3,6 Millimeter. Nicht wirklich gut auch nicht so schlecht. Unsere Ärztin meinte das es ein wenig hängt und wir deshalb mit Medies nachhelfen sollten. Das war zwar nicht unser Plan aber einfach abbrechen wollen wir auch nicht wirklich.  Also haben meine Frau und ich uns kurz angesehen und habe dann auch ohne Worte entschieden wenn es so sein soll dann halt mit Medikamente. So jetzt unterstützen wir halt alles mit Menogon. Das Ziel ist trotzdem das wir nur zwischen ein und vier Eizellen bekommen.  Das ist noch überschaubar. Wir haben dann den neuen Plan nochmal besprochen und dann sind wir ab zur Apotheke. Irgendwie waren wir trotzdem Niedergeschlagen. Warum kann nicht einfach mal etwas nach "Plan" laufen. Naja wenigstens gibt es einen Plan B. In der Apotheke haben wir dann alle Medikamente besorgt und jetzt spritzen wir halt Abends Menogon 3 Ampullen und am Donnerstag geht es zum zweiten Ultraschall. Wir sind jetzt schon gespannt wie es dann da aussieht.  Hoffentlich wird alles gut.

So jetzt verdauen wir erstmal noch die Ergebnisse und machen das beste daraus.

Sonntag, 21. Juni 2015

Z6

Bis jetzt läuft der Versuch sehr entspannt. Alles läuft nach Plan, okay das ist bei so wenigen Medies auch nicht so schwer. Der Bauch meiner Frau hält sich mit blauen Flecken zurück. 

Am Freitag waren wir dann nochmal bei der Fruchtbarkeitsmassage. Auch dort war alles in Ordnung. Sie meinte auch das sich alles gut an fühlt. Sie hatte auch einen Tipp für uns.  Wir sollen uns über den Versuch und die Ereignisse im Zyklus freuen.  Grübeln bringt nichts.  Da mag vielleicht was wahres dran sein aber es ist oft nicht umsetzbar. Sie meinte noch sie weiß wie schwer es ist.  Das glauben wir ihr und können es nur bestätigen. 

So jetzt lassen wir das Wochenende noch entspannt mit einem leckeren Zopf mit Marmelade und einer schönen Tasse Tee ausklingen. 

Donnerstag, 18. Juni 2015

Z3

So heute morgen haben wir (also mehr meine Frau als ich) die erste Clomifen genommen. Bis jetzt fühlt sich alles gut an. Vor allem haben wir das Gefühl das es absolut das richtige ist jetzt einen Versuch zu machen. Es fühlt sich einfach richtig an und wir sind voller Hoffnung. Wir sind nicht nur körperlich bereit sondern auch seelisch und das kann ja nur gut sein. Wir sind auch froh das wir uns für einen natürlichen Zyklus entschieden haben, okay zu mindestens nicht so viele Medikamente zu uns nehmen. Wir haben in letzter Zeit doch einiges dazu gehört und erhoffen uns das die positiven Ergebnisse die andere damit erzielt haben auch bei uns eintreffen.

Das spritzen von Clexande hat sich auch eingependelt. Ich mache fast keine blauen Flecken mehr. Das freut meine Frau natürlich. Sie will nicht überall blau sein. Bekommt sie doch schon einige blaue Flecken weil sie doch ab und an wo hängenbleibt oder stößt. Morgen haben wir dann noch einen Termin bei der Fruchtbarkeitsmassage und am Montag geht es dann zum ersten US in die Kiwu. Hoffentlich ist alles so wie es sein sollte.

Dienstag, 16. Juni 2015

Z1

Gestern war es soweit meine Frau hat ihre Mens bekommen und damit war gestern Z1 für unseren neuen Versuch. Eigentlich hatten wir sie später erwartet aber irgendwie ist es auch so ganz gut das es jetzt losgeht. Wir haben uns ja zu einer ICSI Naturale entschieden und daher müssen wir auch noch keine Medikamente nehmen. Daher war es auch nicht schlimm das die Mens so über zeitig kam. Ab morgen nehmen wir dann Clomifen und das war es auch schon fast an Medikamente. Wir dürfen ja noch Clexane spritzen was ich wieder übernommen habe. Und wie sollte es auch anders sein hab ich gleich mal einen großen Blauen Fleck auf dem Bauch meiner Frau erzeugt. Irgendwie will das bei den ersten Spritzen immer nicht so klappen.

Wir haben gestern auch nochmal die Fruchtbarkeitsmassage durchgeführt. Das haben wir in den letzten Wochen so alle 4 bis 5 Tage gemacht und ich muss sagen das ich meine das die Gebärmutter schon weicher geworden ist. Okay es kann vielleicht an meinen "Wurstfingern" liegen das ich nur das Gefühl habe aber schaden tut es bestimmt nicht. Jetzt hoffen wir das sich die Schleimhaut und der Folikel gut entwickeln und am Ende alles gut geht. Das hibbeln beginnt.

Sonntag, 14. Juni 2015

Leckere Erdbeermarmelade

Wir haben das Wochenende genutzt um mal wieder selber etwas leckeres herzustellen.  Da ja gerade schöne Erdbeerzeit ist haben wir gestern den Weg in den Erdbeergarten gesucht und haben viele Erdbeeren gesammelt.  Es war doch ganz schön viel reif so das alles ratz fatz ging. Zuhause angekommen haben wir dann gleich die Erdbeeren verarbeiten. Die schönsten haben wir zur Seite gepackt und haben sie dann mit einem schönen Schlag Sahne am Nachmittag vertilgt.  Den Rest haben wir dann zu lecker Erdbeermarmelade verarbeitet. Ich musste dabei mal wieder feststellen das es doch oft sehr einfach ist Dinge selber herzustellen. Und das beste ist das wir ganz genau wissen das nur Erdbeeren und Gelierzucker drin sind. Stop ein Spritzer Zitrone haben wir noch dazu getan. Nach dem aufkochen haben wir die Marmelade dann abgefühlt und sie abkühlen lassen. Den Topf hab ich dann leer gelöffelt da die Marmelade super lecker schmeckte. 


Ich glaub nächstes Wochenende muss ich einen Hefezopf machen. Was gibt es leckeres als einen frischen Hefezopf der innen noch ein bisschen teigig ist und leckere Marmelade. Ich liebe das und es erinnert mich das immer an meine Kindheit da gab es dies ganz oft Sonntags

Donnerstag, 11. Juni 2015

Behandlungsplan

Wir waren heute in der Kiwu und haben mit unsere Ärztin abgesprochen wie es weitergeht. Wir haben einen Behandlungsplan für eine ICSI Naturale besprochen. Wir werden jetzt mit dem nächsten Zyklus starten. Wir werden am Zyklusanfang nur Clomifen und Clexane nehmen. Dazu sollen wollen wir wieder die Fruchtbarkeitsmassagen machen. Den Rest wollen wir erst nach dem ersten Ultraschall mit unserer Ärtin absprechen. Unser Ziel ist es so wenig wie möglich aber so viel wie notwendig für einen erfolgreichen Versuch.  Wir sind frohen Mutes das es es diesesmal ein gutes Ende gibt. Und wir auch einmal zwei Striche bzw. ein Positiv bekommen.  Jetzt warten wir bis es losgeht.

Montag, 8. Juni 2015

(Baby) Wolkenbild

Wenn wir es nicht besser wissen würden könnte man auch glatt meinen es handelt sich um ein US - Bild




Oder soll uns das etwas sagen?

Freitag, 5. Juni 2015

Ergebnisse aus Kiel sind da

Seit heute wissen wir unsere Ergebnisse der Immunisierung. Meine Frau hat sehr gut auf die Immunisierung reagiert und viele Antikörper produziert. Laut Aussage von Kiel sollen wir jetzt gute 12 Monate Antikörper haben. Wir sind doch sehr froh darüber das es a überhaupt angesprochen hat und b so gut angesprochen hat. Wenn wir nochmal hochfahren hätten müssten dann wäre es doch mit Hin und Rückfahrt gerechnet fast 1600 Kilometer gewesen. Wir haben dann gleich Kiel noch gefragt ob unsere Grippe Erkrankung Auswirkungen darauf hat und das wurde mit sehr gering abgetan.

Mit meiner Frau hatten ich auch schon besprochen das wenn der Test aus Kiel positiv ist das wir dann in einen Vorzyklus gehen und dann eine ICSI Naturale machen wollen. Da ist zum einen der Vorteil das meine Frau weniger Medikamente nehmen muss und auch sind die Kosten etwas geringer. Außerdem hoffen wir auch das jetzt alles getan ist das uns die Natur ein Wunder schenkt und da reicht uns ja auch erstmal eines. :)

So jetzt genießen wird das schöne Wetter. Wir wünschen euch ein entspanntes Wochenende mit super Wetter