Montag, 25. Mai 2015

Wir hatten einen Plan

aber leider haben wir das wichtigste vergessen miteinzuplanen. Wir haben vergessen einzuplanen das wir auch Gesund sein sollten. Uns hat beide die Grippe total im Griff und wir liegen beide komplett flach. Angefangen von hohem Fieber über Kopf und Gliederschmerzen haben wir alles. So langsam merken wir dass das Antibiotika wirkt und es langsam bergauf geht. Wir werden unsere nächsten Versuch etwas nach hinten schieben müssen. Wir wollen uns zuerst auskurieren und wieder fit werden.

Wir haben an so viel Gedacht aber irgendwie haben wir das mit der Gesundheit vergessen. Irgendwie doof und das obwohl wir uns so gesund ernähren. Aber wenn bei mir in der Firma alle kränkeln und das schon den ganzen Winter hat es mich dann dochmal erwischt und ich hab meine Frau angesteckt. So ich gehe  mich jetzt mal gesund schlafen

Montag, 18. Mai 2015

Blutabgabe

Heute waren wir in der Kiwu und haben Blut für die Kontrolle in Kiel abgegeben. Es wird dabei getestet ob die Immunisierung erfolgreich war. Nächste Woche können wir dann das Ergebnis in Kiel erfragen.  Das passt super in unseren Plan den dann müsste es noch eine Woche bis zum Zyklusbeginn meiner Frau sein. Wir können im Moment gar nicht einschätzen ob die Imunisierung erfolgreich war oder nicht. Die Symptome waren nur kurz und sehr schwach da.  Wir hoffen jetzt einfach mal das es geklappt hat und unserem Neuen Versuch nichts im Wege steht. eigentlich hatten wir ja unseren Plan aber über das lange Wochenende kam uns noch eine andere Idee. Wir wollten hierzu mal Kontakt mit unsere Ärztin aufnehmen und mit ihr klären was sie von einer ICSI naturale hält. Aus unsere Sicht hätte das zwei Vorteile zum einen müsste meine Frau nicht so viele Medikamente zu sich nehmen und zum anderen ist es günstiger in den Kosten die auf uns zukommen.  Jetzt warten wir mal was unsere Ärztin dazusagt. Hat jemand von euch Erfahrungen damit?

Sonntag, 10. Mai 2015

Muskelkater

Nein nicht ich habe Muskelkater sondern meine Frau. Und warum soll das interessant für den Blog sein? Der Muskelkater ist in der Gebärmutter. Ich habe am Freitag angefangen mit der Fruchtbarkeitsmassage. Ich habe dabei schon festgestellt das sie etwas fester war als in der Vergangenheit aber habe mir dabei nichts gedacht. Meiner Frau tat es auch nicht weh. Gestern waren wir dann den ganzen Tag on Tour. Am Abend hat mir meine Frau dann schon gesagt das es ihr in der Gebärmutter zieht. Der Muskelkater wurde dann bis heute noch schlimmer und meine Frau sagt zu mir das ich das nächste Mal nicht so fest massieren darf.  Ich muss es wohl verlernt haben oder ich muss es wieder öfter machen damit der Muskel fluffig wird.

Dienstag, 5. Mai 2015

Kinderwunsch in der Presse

Heute bin ich über einen Interessanten Bericht im Spiegel zum Thema Kinderwunsch gestolpert. Ich muss zugeben ich war etwas Skeptisch. Bestimmt wieder so ein Bericht in dem die Heile Welt dargestellt wird, aber dem war nicht so. Klar wurde wieder zuerst ein Fall dargestellt bei dem es zügig geklappt hat aber es wurde auch der Fall beschrieben bei dem es bisher noch nicht geklappt hat. Auch wurden in dem Bericht die unterschiedlichen Methoden einfach erklärt. Was ich aber am interessantesten fand ist das mal in der Presse dargestellt wurde wie schwer es ist eine gute Praxis zu finden. Vor allem die kritische Passage das oft in den Praxis man nur eine Nummer ist und möglichst schnell viele Versuche gemacht werden soll. Ich muss auch sagen das ich es gut finde das dieses Thema in den Fokus der Öffentlichkeit rutscht und damit eine gewisse Aufklärung stattfindet.

Sonntag, 3. Mai 2015

Smoken das neue Grill Erlebnis

Das Lange Wochenende haben wir genutzt um mal wieder ein neues Gericht auszuprobieren. Vor einer Zeit haben wir uns dazu das Grilbuch Weber's Räuchern gekauft. Wir haben schon immer gerne  gegrillt und wollten mal was neues Ausprobieren. Zu dem Buch haben wir dann noch Kirschholz Chips beschafft. Das Buch hat viele nützliche Tipps enthalten und nicht nur Rezepte die lange benötigen sondern auch Rezepte für schnelle Rezepte. Wir haben uns dann entschieden das wir mal mit einem Rib-Eye Steak in einer Marinade aus Senf und Thymian beginnen. Wir haben hierzu beim Metzger unseres Vertrauens Steaks besorgt. Ja die Steaks waren etwas teurer aber die gibt es ja nicht immer und wir wissen wenigstens wo die Rinder herkamen. Also haben wir die Steaks in der Marine morgens eingelegt. Das Herstellen der Marinade war super einfach und ging ratz fatz. Am Mittag haben wir dann den Grill angeworfen und obwohl wir jetzt nicht den super Grill haben war es möglich. Wir haben die Glut hergestellt und dann die Holzchips hinzugefügt und gewartet bis diese glimmen. Dann nur noch die Steak von jeder Seite drei bis vier Minuten grillen und fertig waren sie. Ich muss zugeben das es uns richtig gut Geschmeckt hat. Das leichte Raucharoma mit der guten Qualität des Steaks war ein Traum. Dazu noch einen leckeren Salat und wir waren glücklich. Das ganze ist auch noch super Metabolic Balance tauglich. Ich habe für uns unterschieden das wir das öfter machen werden. Es ist einfach mal was anderes und ist auch nicht wirklich ein großer Aufwand.

Freitag, 1. Mai 2015

Alles anders macht der Mai

Gestern hatten wir unser Gespräch in der Kiwu. Die Ärztin war super nett und vorbereitet. Sie hatte sich wirklich alles nochmal im Detail angesehen. Wir haben dann noch verschiedene Themen besprochen und sie hat uns erklärt das sie aufgrund der Immunisierung schon eine sehr große Hoffnung für uns hat. Sie hat uns dann noch erklärt das sie gerne ein paar Sachen anders machen würde. Bisher haben wir ja immer mit Puregon stimuliert und dieses mal möchte sie gerne mit Gonal und Pergoveris plus Cetrotide stimmulieren. Meine Frau findet das irgendwie nicht so toll. Viermal am Tag spritzen findet sie irgendwie doof. Aber was macht Frau nicht alles für unseren Wunsch. Wir sollen dann morgens Pergoveris und dann später Cetrotide und Abends dann Gonal und das Heparin. Ich werde da wohl immer sehr vorsichtig spritzen müssen nicht das der Platz vor lauter Blauer Flecken ausgeht. Muss ich noch vorsichtiger sein als ich bisher schon immer war. Nach dem Plan haben wir dann uns noch länger ausgetausch was ein guter Zeitplan wäre. Sollen wir schon vor der Kontrolluntersuchung für die Immunisierung in den Vorzyklus gehen oder nicht. Wir haben mehrere Vor- und Nachteile abgewogen und uns zusammen entschieden das wir den in den nächsten Tagen beginnen Zyklus als Vorzyklus nutzen. Diesen sollen wir mit Estrifam und Primolut steuern. Das Primolut war wieder super zu besorgen da es in Deutschland nicht mehr vertrieben wird aber unsere Apotheke des Vertrauens hat uns das dann gleich im Ausland bestellt und es soll nächste Woche schon kommen. Das reicht uns zum Glück noch locker da wir das erst ab dem 18 Zyklustag nehmen sollen. Nach dem Gespräch hat uns de Ärztin noch viel Glück für den Versuch gewünscht und gemeint das wir bei Fragen sie jederzeit kontaktieren können. Wir sind jetzt voller Zuversicht und werden uns mal auf die Suche nach den günstigsten Medikamenten machen. Das aller wichtigste wäre jetzt aber noch das die Immunisierung geklappt hat.