Sonntag, 11. Januar 2015

Der Blick geht wider nach vorne

Zuerst möchte ich mich bei euch für die vielen netten Kommentare bedanken. Sie haben uns doch etwas aufgebaut. Wie es wahrscheinlich bei uns allen ist wenn es wieder mal nicht geklappt hat so ist doch zuerst die Leere und Wut. Im ersten Moment helfen die wenigsten Worte aber mit etwas Abstand merkt man dann doch das diese sehr gut tun und helfen. Ich denke das vor allem von "Leidgenossen" diese sehr gut tun da diese ja das selbe schon durchgemacht haben.
Die letzte Woche haben wir mit vielen Gesprächen und gemeinsamen Aktivitäten verbracht. Wir haben dabei auch mal wieder ein neues Rezept ausprobiert und ich muss zugeben das ich glaube das dies eines meiner Lieblingsrezepte werden könnte. Es ist super einfach und mega Lecker. Wir haben es dann gestern gleich nochmal gemacht weil wir es so lecker fanden.
Jetzt blicken wir auch wieder in die Zukunft und nicht mehr zurück. Wir sind jetzt am überlegen wirklich mal die Klinik zu wechseln um einfach mal was neues auszuprobieren und ob diese dann eventuell einen Ansatz finden warum es bei uns nicht funktioniert. Wir haben aber für uns entschieden das wir hier nichts überstürzen wollen da wir ja auch erstmal wieder etwas Geld auf die Seite bringen müssen damit wir es uns leisten können nochmal ein Versuch zu machen. Leider kostet die Kiwu Behandlung ja immer einiges an Geld.

Wie heißt es so schön?

hinfallen, Aufstehen, Krönchen richten, weitermachen

1 Kommentar:

  1. Lieber Matt, zum Glück ist der Mensch so gepolt, dass man sich auch nach Niederschlägen wieder aufrappelt :) Für neue Rezeptideen bin ich gern zu haben, also immer her damit. Ich wünsche Euch von ganzem Herzen alles Gute!! Viele Grüße Kitty

    AntwortenLöschen