Samstag, 31. August 2013

Lauf am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen

Ich stecke voll in den Vorbereitungen auf meinen ersten Halbmarathon in Ulm am 29.9. Bisher läuft das Training super. Ich habe keine Blessuren und auch die Trainingsumfänge sind absolut machbar. Ich habe mir angewöhnt das ich immer früh morgens laufen gehe. Da ist noch alles ruhig und man kann dabei die Gedanken schön baumeln lassen.



Die Aufgehende Sonne taucht dann die Umgebung immer in ein schönes Licht. Es motiviert mich dann immer auch beim nächsten mal so früh aufzustehen und wieder zu laufen. Heute morgen war ich schon mal Probelaufen auf den Strecken des Einsteinmarathons. Die Strecke ist super zu laufen. Ich habe auch fast die ganze Strecke schon abgelaufen. Ich kann mein Wunschtempo bereits 20 Kilometer durchhalten und der letzte Kilometer bekomme ich dann auch noch hin. Ich freue mich schon sehr auf den 29 dann ist es endlich soweit. Auf in die letzten vier Wochen Vorbereitung.

Sonntag, 25. August 2013

Überlegungen Fahrplan

In letzter Zeit hatten wir das Thema Kinderwunsch etwas beiseite gelegt. Wir wollten etwas abstand gewinnen und Kraft tanken. Jetzt haben wir uns wieder etwas mehr Gedanken dazu gemacht. Wie soll es weitergehen? Auf der einen Seite würden wir schon gerne weitermachen auf der anderen Seite sind wir am überlegen ob es nicht Sinn machen würde einmal eine längere Pause zu machen. Irgendwie ist auch gerade die Hoffnung auf ein Wunder gering. Warum sollte es gerade beim nächsten Versuch klappen. Wir haben doch schon so viel versucht und immer ein negativ bekommen. Es ist einfach zermürbend wie ich finde. Man versucht alles und es klappt einfach nicht. Einfach traurig und dann sieht man lauter schwangere Frauen. Wir haben uns jetzt mal überlegt ob wir noch ein Gespräch mit unserer Ärztin ausmachen sollen um ihre Meinung zu bekommen. Auf der anderen Seite überlegen wir auch ob es sinnvoll ist mal die Klinik zu wechseln und uns einfach andere Idee und eine andere Herangehensweise ausprobieren sollen. Irgendwie sind es zu viele Punkte auf die wir im Moment keine wirkliche Antwort haben. Schauen wir einfach mal was die Zukunft bringt.

Dienstag, 20. August 2013

Neues Laufequipment

Heute habe ich mir neue Laufschuhe gekauft. Meine alten haben mir bei längeren Läufen etwas Probleme gemacht. Ich habe mich dann entschieden mal ein Fachgeschäft aufzusuchen und mir eine gute Beratung gönnen. Bisher habe ich meine Sportschuhe selber nach gut dünken ausgesucht. Ich war auch immer zufrieden aber bei längeren Läufen waren diese irgendwie nicht so das Wahre. Ich bin daher in einen Runnerspoint bei uns in der Nähe. Der Verkäufer war richtig gut. Ihm ging es auch nicht nur das teuerste zu verkaufen, man merkte das er selber ein regelmäßiger Laufer ist. Ich dürfte zuerst eine Laufanalyse auf dem Laufband machen anhand er mir dann die ersten paar zur Verfügung stellte. Diese sollte ich dann mal ein paar Meter testen. Ich war überrascht über den unterschied zu meinen bisherigen. Sie waren aber nicht ganz geeignet für mich. Für mich fühlte es sich etwas schwammig an. Als er den Schuh dabei begutachtet wie ich darin Lauf hat er mir noch gleich ein paar Tipps für meinen Laufstil gegeben. Ich fand das super. Nach den Tipps brachte er mir gleich einen anderen Schuh der saß top und fühlte sich richtig klasse am Fuß an. Ich bin dann wieder ein paar Meter gelaufen. Ich war richtig begeistert. Er war leicht und hat mir aber trotzdem eine gute Stabilität gegeben. Der Berater meinte auch das der Schuh super passt. Er wollte mir aber noch eine andere alternative präsentieren. Ich dachte zwar ich hätte meinen Schuh schon gefunden aber wollte ihn mir trotzdem anschauen. Ich muss zugeben zum Glück. Der Schuh sagte mir dann doch noch besser zu. Er ist noch etwas leichter und angenehmer zu tragen. Mein neuer Laufschuh ist jetzt also ein Brooks Ghost.


Ich musste den neuen Schuh dann gleich noch testen. Ich bin meine normale Runde gelaufen und meine Frau hat mich wie in der letzte Zeit wieder mit dem Rad begleitet. Mein erster Eindruck hat mich nicht getäuscht. Ich bin dann heute gleich mal 15 Kilometer in einer neuen Bestzeit gelaufen. Ich habe meine Geschwindigkeit über meine Wunschgeschwindigkeit für den Halbmarathon gesteigert. Ich hoffe ich kann meine Leistung jetzt konservieren und am 29.9 den Halbmarathon meistern. Ich fiebere schon dem Termin entgegen.

Freitag, 16. August 2013

Umgang mit Lebensmitteln

Gestern habe ich den Tag genutzt um shoppen zu gehen. Dabei habe ich mir ein tolles Buch gekauft zum Thema einmachen. Früher haben das meine Eltern immer viel gemacht. Ich fand das hat auch immer besser geschmeckt als das gekaufte. Ich habe mir dann das Buch Dr. Oetker Einmachen gekauft. Es ist ganz gut aufgebaut und liefert einige Anregungen was man alles machen kann.



Da ich auch gleich noch was daraus ausprobieren wollte habe ich gleich auf dem Wochenmarkt nebenan Himbeeren und die letzten Erdbeeren gekauft. Ich bin dann gleich noch in den nächsten Supermarkt und habe Gelierzucker gekauft. Ich habe dann auf den 3 zu 1 zurückgegriffen dann wird es nicht zu süß. Zuhause angekommen hab ich mich dann gleich an die Arbeit gemacht. Es ging super einfach und es hat viel Spaß gemacht  Ich habe mir dabei doch einiges an Gedanken gemacht. Früher war es doch gang und gebe das man im Sommer die Lebensmittel haltbar gemacht hat um auch im Winter davon was haben. Und was macht man heute man lässt die Lebensmittel um den halben Globus fliegen damit man auch im Winter "Frische" Lebensmittel hat. Ich finde das irgendwie schade. Alle reden vom Klimaschutz und dann lassen wir die Lebensmittel um die halbe Erde transportieren. Warum nutzen wir nicht das Wissen von unseren Großeltern wie man Lebensmittel haltbar macht, sei es durch einmachen oder einkochen. Ich muss auch zu meiner Schande gestehen das ich es einfacher fand in den Supermarkt zu gehen und dort alles zu kaufen. Ich musste jetzt aber feststellen das es gar kein so ein großer Aufwand ist einiges davon selber zu machen. Was ich als einen weiteren riesen Vorteil sehe ist das ich selber bestimmen kann was alles in meiner Marmelade enthalten ist. Es sind keine Zusatzstoffe enthalten wenn ich sie nicht selber hinzufüge. Wenn man dann noch das Gemüse und Obst selber anbaut dann weiß man auch mit was es alles behandelt ist. Mich hat das doch sehr zum nachdenken gebracht wie wir mit unseren Lebensmitteln umgehen und ob es immer sein muss die gleichen Lebensmittel zu jeder Jahreszeit zu kaufen. Ich werde mir da wohl noch mehr Gedanken dazu machen. Ich überlege mir ob ich meinen Großeltern einen Besuch abstatte und versuchen noch einiges von deren Wissen im Bezug auf einmachen zu holen.

Donnerstag, 15. August 2013

Leider kein Wunder

Ich hatte ja am Sonntag geschrieben das die Tage meiner Frau ausbleiben und sie so ein komisches ziehen hat. Wir hatten uns ja nicht allzu große Hoffnung gemacht. Aber so ein klein wenig haben wir ja doch gehofft. Aber leider wurden wir wieder einmal enttäuscht. Seit gestern Abend hat meine Frau ihre Tage zwar nicht sehr stark aber doch deutlich.

Ich finde es irgendwie total doof bei jeder noch so kleinen Abweichung im Zyklus macht man sich Gedanken hat es vielleicht doch ein kleines Wunder gegeben. Ich finde es ist einfach total schwierig es einfach laufen zu lassen und nicht immer etwas hineinzudeuten bzw. zu interpretieren. Man liest dann natürlich auch noch von so vielen die schreiben das sie schwanger würden und sich alles so an fühlte wie bei einer normalen Zyklus. Dann hofft man irgendwie das man auch mal etwas Glück hat und es so ist wie bei "normalen". Ich finde das total doof und ungerecht. Warum ist es uns nicht auch vergönnt.

Sonntag, 11. August 2013

Tagesausflug Bodensee

Gestern haben wir ganz kurzentschlossen einen Ausflug an den Bodensee gemacht. Es war eine ganz spontane Entscheidung. Es hat uns richtig gut getan. Raus aus dem alltäglichen und rein in die schöne Welt des Bodensee. Das Wetter war top es war warm aber nicht zu heiß. Wir sind dann zuerst auf den Pfänder gefahren. Dort haben wir dann die Adlerwarte besucht. Es hat sich sehr gelohnt. Die Show war der Hammer und auch ein paar sind was geworden. Die Adlerwarte kann ich empfehlen.


 
Am Abend sind wir dann noch lecker Essen in Meersburg gegangen und danach haben wir noch das Feuerwerk vom Konstanzer Seenachtsfest angeschaut. Alles in Allem war es ein Traumhaft schöner Tag nur mit meiner Frau.
 
Wir haben die Zeit auch für Gespräche genutzt wie wir weitermachen wollen. Dabei sind wir darauf gekommen das wir schon bei Zyklustag 33 sind. Eigentlich hat meine Frau in den letzten Zyklen immer nur 30 oder 31 Tage gehabt. Sie hat auch immer wieder ein ziehen im  Unterleib als ob es demnächst losgehen würde. Das wäre nicht sehr verwunderlich wenn sie es sonst nicht auch hätte doch dann geht es eigentlich immer am gleichen Tag noch los. Dieses mal ist aber noch gar nichts los. Es zieht und dann ist es wieder weg. Sie hat es schon seit drei Tagen. Irgendwie ist das total komisch. Wir wollen uns jetzt aber keine Hoffnungen machen denn eigentlich sind die Eilleiter meiner Frau ja verschlossen. Aber auf der einen Seite warum sollten wir nicht einfach auch mal Glück haben? Irgendwie total komisch.
 


Sonntag, 4. August 2013

Alle werden schwanger nur wir nicht

Irgendwie ist gerade alles doof. In unserem Bekanntenkreis werden sie gerade alle schwanger. Wir freuen uns zwar für unsere Freunde aber es tut einfach weh wenn es bei allen klappt aber bei uns nicht. Warum kann es bei uns einfach nicht auch klappen. Wir wünschen es uns doch so sehr. Es macht uns einfach immer traurig wenn wir wieder erfahren das jemand aus unserem Freundeskreis schwanger wird. Ich will es mir gar nicht ausmahlen wie es wird wenn unsere Geschwister kommen und sagen das sie schwanger sind. Ich glaube das wird alles noch einmal heftiger. Vielleicht sollten wir bauen anfangen? Aus unserem Freundeskreis sind gerade drei Familien am bauen und sind jetzt schwanger. Vielleicht hilft uns das ja auch. Ich weiß es klingt ein wenig kurios aber vielleicht wäre ja das passende Puzzlestück. Wir spielen eigentlich schön länger mit dem Gedanken ein kleines Häuschen zu kaufen. Vielleicht sollten wir uns überlegen neuzubauen damit wir schwanger werden. Wir werden das wohl noch etwas mehr diskutieren müssen.