Samstag, 20. Juli 2013

Der Weg ist das Ziel

Ich muss als allererstes nochmal Danke an euch sagen für eure Anteilnahme. Es hat uns sehr geholfen. Danke an die vielen Aufbauenden Worte. Wir waren die letzten Tage auch kurzentschlossen am Gardasee um einfach mal abzuschalten. Zeit nur für uns zu haben. Keinen Stress auf der Arbeit. Keine Freunde und Bekannte denen man was vorspielen muss. Einfach nur zu zweit die Zeit genießen. Wir haben das schöne Wetter und das leckere Essen dort genossen. Wir haben auf nichts Rücksicht genommen. Geschlemmt und einfach die Seele bei endlos langen Spaziergängen baumeln gelassen. Oder einfach mal eine Runde Rad fahren gegangen. Es tat richtig gut. Die Akkus sind aufgeladen, nach der letzten Zeit- Wir blicken wieder voller Hoffnung in die Zukunft. Vielleicht war es beim letzten mal einfach nicht der richtige Zeitpunkt oder irgendwas hat nicht gepasst. Die Natur wird schon gewusst haben was sie tut oder nicht tut. Wir werden jetzt noch ein Gespräch mit unserer Kiwuärztin suchen und dann entscheiden wir was wir machen. Im Moment geht unsere Tendenz zu einem Klinikwechsel. Aber kommt Zeit kommt Rat.

Im Urlaub habe ich auch einen Entschluss gefasst. Ich werde trotzdem versuchen den Halbmarathon in Ulm zu laufen. Vielleicht klappt es bis dahin ja trotzdem und ich darf mit einen großem Schnuller um den Hals laufen. Falls wir nicht schwanger sind so laufe ich einfach für mich und meine Frau.

So wir werden jetzt mal weiter lecker Marmelade machen das wir für den Winter einen Vorrat haben.

1 Kommentar:

  1. Danke, dass ihr weiter macht!
    Danke für das Aufstehen nach dem Fall!
    <3
    Ich wünsche euch von Herzen alles Gute!!!

    LG, Auriel

    AntwortenLöschen