Sonntag, 31. März 2013

Frohe Ostern

Ich Wünsche euch allen frohe Ostern


Donnerstag, 28. März 2013

Das Gemüsebeet ist fertig

Heute habe ich das Gemüsebeet fertig gemacht bevor es in den Kurzurlaub geht. Ich bin schon ein wenig stolz auf mich. Das Hochbeet ist auch richtig stabil und doch größer als ich es mir vorgestellt habe.


Jetzt legen wir es noch mit Folie aus. Legen eine Drainage Schicht mit Steinen rein und dann Erde darauf und dann kommen die Möhren, Radieschen und Salate hinein. Wir haben uns auch überlegt das wir ein paar Kräuterpflanzen mit hineinsetzten werden. Jetzt hoffen wir das das Wetter schnell besser wird und alles anbauen können. 

Montag, 25. März 2013

Wir verschieben alles ein wenig nach hinten

In den letzten Tagen haben wir uns entschieden das wir den nächsten Versuch noch ein wenig nach hinten schieben werden. Wir fühlen uns irgendwie noch nicht bereit dazu. Es ist immer mal wieder was. Zuerst war meine Frau krank und jetzt ich. Dann zwickt mal wieder der Rücken und so. Irgendwie ist gerade immer mal wieder was. Wir haben daher entschieden das wir nicht mit dem nächsten Zyklus in den Vorzyklus gehen. Wir sind der Meinung das es so im Moment besser ist. Es ist zwar einen Kryo aber trotzdem müssen wir auch bereit dazu sein. Dies ist im Moment aber nicht der Fall. Falls es uns doch danach ist weiterzumachen können wir auch direkt in einen Stimmuzyklus für die Kryo gehen. Wir haben uns entschieden das wir über Ostern jetzt noch einen kurzen Wellnessurlaub machen werden. Wir fahren jetzt kurz entschlossen nach Österreich um ein paar  Tage abzuschalten und einfach nur zu relaxen. Ich glaube das schadet uns nicht. Einfach die Akkus alle wieder aufladen.

Samstag, 23. März 2013

Das Hochbeet wird langsam

Heute haben wir uns Holz für unser Hoch Beet besorgt. Es war doch einiges an Holz was wir brauchten. Ich hatte gar nicht mit so viel gerechnet. Zum Glück gab es das Holz im Angebot im Baumarkt. Wir haben dann gleich noch nach Samen für unser Beet gesucht. Wir würden auch fündig.

 


Wir werden jetzt erst mal Radieschen, Möhren und Salat anbauen. Ich habe danach sofort angefangen das Hoch Beet zu bauen. Ich habe alle Bretter auf die richtige länge zu gesägt. Die Seitenteile sind jetzt schon alle fertig. Jetzt werde ich die nächsten Tage noch alles fertig machen um dann wenn es wärmer wir alles anzupflanzen. Es macht richtig Spaß das zu bauen. Ich glaub ich werde da in der nächsten  Zeit noch mehr machen.

Sonntag, 17. März 2013

Lange Überlegt

Wir haben uns in der letzten Zeit sehr viele Gedanken gemacht wie wir weiter machen. Wir haben uns viele Gedanken gemacht. Wie machen wir weiter? Wann? Wie wollen wir den Versuch machen. Wir haben uns jetzt dazu entschlossen diesen Zyklus auszulassen und im nächsten Zyklus in einen Vorzyklus zu gehen. Wir überlegen im Moment gerade ob wir den Vorzyklus mit Medikamente steuern wollen oder einfach der Natur zu überlassen. Auf der einen Seite wollen wir meine Frau doch mit so wenig wie möglich Hormonen bombardieren aber auf der anderen Seite könnten wir so den nächsten Versuch etwas besser planen. Wir haben uns jetzt mal darauf verständigt das wir es einfach ganz spontan entscheiden wie wir es machen. Was wir alles machen um den Versuch für DEN VERSUCH zu machen wissen wir auch noch nicht. Wir werden nur wieder uns alle drei bis vier Tage die Zeit nehmen um wieder die Fruchtbarkeitsmassage zu machen. Ob es wirklich hilft wissen wir nicht aber es ist auf alle Fälle Zeit die wir zusammen verbringen und ich kann wenigstens etwas tun und nicht nur zuschauen. Über unsere Ärztin für die Fruchtbarkeitsmassage sind wir auch auf die Hypnotische Tiefenentspannung hingewiesen worden. Sie meint sie haben damit gute Erfahrungen gemacht damit die Frau sich entspannen kann. Sie meinte das nach einigen Fehlversuchen die Frauen doch sehr angespannt sind. Dies auch selber oft gar nicht wahrnehmen. Das würde dann doch den Verlauf des Versuches negativ beeinflussen. Für mich klingt das alles logisch. Ich versteh aber auch die Bedenken meiner Frau das es schon komisch ist. Wir werden uns das jetzt mal noch genauer Überlegen und eventuell mal einen einmaligen Test machen wie es ist. Hypnose hat doch immer irgendwie was komisches an sich. Wer weiß was damit alles ausgelöst wird. Hat jemand von euch Erfahrung damit?

Freitag, 15. März 2013

Die Erste 5 Euro sind im Sparschwein

So heute habe ich die erste Aufgabe meines Projektes erledigt. Ich habe mir eine Sparsau gekauft. Ich hoffe sie füllt sich gut und zügig. Aber ich hab ja 1001 Tage Zeit. Ich werde mir schon mal überlegen was ich dann mit dem Geld anstellen werde. Ich bin auch mal gespannt wie viele Aufgaben ich wirklich schaffe.

Donnerstag, 14. März 2013

Projekt 101 Dinge in 1001 Tagen

In den letzten Tagen bin ich des Öfteren über dieses Projekt gestolpert. Ich finde das eine klasse Sache. Ich habe mich daher entschieden auch mitzumachen. Ich werde euch auch regelmäßig über das Projekt auf dem laufenden halten.


Die Aufgabe: Eine Liste von 101 Dingen erstellen, die man persönlich in den nächsten 1001 Tagen erledigen bzw. erreichen will. Das sind 2 Jahre 8 Monate und 28 Tage.

Die Kriterien:
Dabei muss es sich um klar definierte und messbare Aufgaben oder Erlebnisse handeln, die vor allem aber auch realistisch sind. Es können klassische “ToDo‘s” sein, oder Sachen die man schon immer mal ausprobieren wollte, bestimmte Ziele die man erreichen möchte, usw.

Warum 1001 Tage?
Es geht darum, sich einen realistischen Zeitrahmen zu setzen. 1001 Tage sind ein besserer Rahmen um etwas zu schaffen als ein Jahr. So kann man seine Ziele auch umsetzen, wenn mal etwas Unvorhergesehenes dazwischen kommt.

Start: 15.03.2013
Ende: 10.01.2016


  1. Für jede erfolgreich absolvierte Aktion 5 Euro in eine Kasse
  2. Für jede nicht absolvierte Aktion 10 in eine Kasse
  3. Sparkasse besorgen
  4. Häusle Bauen
  5. Gewicht auf unter 85 Kilogramm bringen
  6. Für eine soziale Organisation Spenden
  7. Einen Baum pflanzen
  8. Gemüse selber anbauen
  9. Kräuter selber anbauen
  10. Ein Kurztrip nach Wien
  11. Ein Kurztrip nach Paris
  12. Ein Kurztrip nach Köln
  13. Ein Kurztrip nach Rom
  14. Ein Kurztrip nach Nürnberg
  15. Ein Kurztrip nach Prag
  16. Meine Frau einmal im Quartal einen Blumenstrauß schenken
  17. Kleiderschrank ausmisten
  18. Arbeitszimmer aufräumen
  19. Einen Kochkurs besuchen
  20. Einen Fotografie Kurs besuchen
  21. Teleobjektiv anschaffen
  22. Fotobuch über Kurztrips erstellen
  23. Freunde für ein Dinner einladen
  24. Spieleabend organisieren
  25. Hochbeet selber bauen
  26. Kräuterbeet selber bauen
  27. Himbeeren auf dem Balkon anpflanzen
  28. Winterwanderung machen
  29. Kochbuch mit Lieblingsrezepten erstellen
  30. Für jeden Monat ein Charakteristisches Bild erstellen
  31. Einmal im Monat meine Frau massieren
  32. Ein Vogelhaus Basteln
  33. Insgesamt 2002 Liegestütze machen
  34. Einen Commedian oder Kabarettist live sehen
  35. Ein Konzert besuchen
  36. Ein Picknick mit meiner Frau machen
  37. Verlosung auf dem Blog anbieten
  38. Patientenverfügung erstellen und verteilen
  39. Cake Pops backen
  40. Nicht mehr benötigte Bücher verkaufen
  41. In einem Sternerestaurant essen gehen
  42. Einmal im Quartal ein ganz neues Rezept ausprobieren
  43. Bowlen gehen
  44. Orangenmarmelade selber machen
  45. Himbeermarmelade selber machen
  46. Ein Musical besuchen
  47. 10 Dinge die ich nicht mehr brauche bei Ebay verkaufen
  48. Sushi selber machen
  49. Etwas für den  Umweltschutz tun
  50. Ein Gericht mit Avocado herstellen
  51. 5 mal ins Kino gehen
  52. Weihnachtsstadt bauen
  53. Mairadtour machen
  54. 250 Kilometer Fahrrad fahren pro Sommer
  55. Himbeeressig selber herstellen
  56. Kräuteröl selber herstellen
  57. Kräutersalz selber herstellen
  58. Bei einem Umfragepanel anmelden
  59. Mindestens eine Auszahlung bei einem Umfragepanel erreichen
  60. Spende die Auszahlung des Umfragepanels an die Radio 7 Drachenkinder
  61. Einen Zoo besuchen in dem ich noch nie war
  62. Ins Planetarium gehen
  63. Pralinen selber herstellen
  64. Ein Candle Light Dinner für meine Frau machen
  65. 10 mal einen Reistag einlegen
  66. Eine Osterkerze selber machen
  67. Photoshop erlernen
  68. Bestehende Fotos verschlag worten
  69. 10 mal einen vegetarische Tage einlegen
  70. Blumensamen besorgen und jemand schenken
  71. 5 Personen eine Freude bereiten ohne das sie wissen von wem
  72. Schenke zehn Personen etwas selbstgemachtes zum Geburtstag
  73. Schneemann bauen
  74. Grillparty organisieren
  75. Neuer Anzug kaufen
  76. Weiter Metabolic Balance machen
  77. Ein Basketballspiel live besuchen
  78. Zweimal die Fenster putzen
  79. zwei neue Zimmerpflanzen besorgen
  80. Eine Anleitung für Fruchtbarkeitsmassage schreiben
  81. einmal im Quartal die Einnahmen und Ausgaben überprüfen
  82. eine Bilderserie über heimische Tiere erstellen
  83. die Königsschlösser in Füssen besuchen
  84. zwei neue Egli Figuren herstellen
  85. drei neue Zubehörteile für die Krippe bauen
  86. Die Kapelle zu Hl Irmgard am Chiemsee besuchen
  87. einen Berggipfel in den Alpen erklimmen
  88. jemand anderes von dem 101 Dinge in 1001 Tage Projekt überzeugen
  89. Fotocollage über die 101 Dinge erstellen
  90. Regelmäßig über die Aufgaben  bzw. deren Vortschritt zu Bloggen
  91. Noch mindestens einmal nach Österreich fahren ins Travel Charme
  92. Meiner Frau einen neuen Staubsauger kaufen
  93. Bei einem Halbmarathon mitlaufen
  94. Jede Woche mindestens einen Post verfassen
  95. Blutspenden gehen
  96. Einen Garten an
  97. Ein Brot selber backen
  98. Insgesamt 40 Follower auf meinem Blog haben
  99. Trockenfrüchte selber herstellen
  100. Gemüse einmachen um auch im Winter davon was zu haben
  101. 101 neue Ziele finden

Montag, 11. März 2013

Kapelle HL Irmgard

Ich habe jetzt schon mehrfach etwas über eine Kapelle der Hl Irmgard am Chiemsee gehört. Es soll eine Kapelle sein in der ganz viele Bittbriefe für Kinder dort abgelegt sind und auch viele Bilder von Kinder zu sehen sein soll. Leider finde ich im Internet nicht wirklich viel darüber. Das einzige was ich bis jetzt gefunden habe ist das die Hl Irmgard die Schutzpatronin der Kinderlosen ist. Ich würde das gerne meiner Frau vorschlagen für einen Ausflug. Ich bin zwar nicht der gläubigste. Aber es muss irgendeine Macht geben die entscheidet. Vielleicht hilft es ja. Ich denke ein Versuch ist es. Weiß jemand von euch etwas darüber?

Sonntag, 10. März 2013

Blogawards

Ich wurde für zwei Blogawards nominiert. Ich danke hier  Jule und Elfensporn für die Verleihung des Blogawards. Vielen Dank. Es hat mich sehr gefreut. Ich finde es super das euch mein Blog gefällt. Ich hoffe das in der Zukunft noch mehr Männer/Frauen meinen Blog lesen.



Ein paar Bedingungen diese Award tragen zu dürfen lauten wie folgt:
  • Beantworte die 11 Fragen (erledigt, siehe unten ;-))
  • Tagge 10 weitere Blogger, die weniger als 200 Follower haben
  • Sage diesen Bloggern Bescheid

Die Fragen sind folgende:

1. Was magst du beim Kochen lieber? Nachtisch oder deftige Gerichte?Eher das deftige Gericht

2. Was ist dir wichtiger an einer Person: Persönlichkeit oder Erscheinung?
Persönlichkeit. Leider spielen sehr viele einem was vor.

3. Wann hast du deinen Blog gegründet?
Anfang 2012

4. Verfolgst du viele Blogs?
Ja ich verfolge einige Blogs, viele aber nicht regelmäßig

5. Welche Person hat dich bisher inspiriert in dieser Welt mit etwas neuem zu beginnen?
Da gibt es einige.

6. Kochst du lieber selbst oder lässt du dich bekochen?
Beides. Ich bekoche gerne meine Frau aber lasse mich auch gerne lecker bekochen

7. Welches Buch liest du momentan?
Scuhmachinenoptimierung. Brauch ich für meine Arbeit.

8.  Welches Kleidungsstück hat bisher am längsten in deinem Kleiderschrank überlebt?
Da gibt es schon ein paar. Leider passen einige durch die MB Geschichte nicht mehr.

9. Was ist dein Lieblingsrezept?
Grüne Krapfen

10.Welche Eigenschaften sind dir in einer Freundschaft wichtig?
Ehrlichkeit,

11.Was ist dein Lieblingsfilm?
Willkommen bei den Sch'tis

Folgende Blog werde ich jetzt Taggen.

1. http://derkleinemuc.blogspot.de/
2. http://unerfuellterkinderwunsch.blogspot.de/
3. http://liebeleiundbastelei.blogspot.de/
4. http://babykindundmeer.blogspot.de/
5. http://unserkinderwunsch.blogspot.de/
6. http://elternwerdenelternsein.blogspot.de/
7. http://koch-doch-ma.blogspot.de/
8. http://blog.kerstinbremer.de/
9. http://projekt-zweites-wunder.blogspot.de/
10. http://verdinkst.blogspot.de/





Wir steigen in den Gemüseanbau ein

Durch die letzten Tage wo das Wetter so schön mit Sonne war kam mir eine Idee. Wir benötigen gerade ja sehr viel Gemüse. Wir lassen daher doch einiges an Geld für Gemüse liegen. Mir kam da die Idee wir können ja versuchen Gemüse auf unserem Balkon anbauen. Ich habe mir da auch schon einiges an Info dazu besorgt. Es sollte an sich gar nicht so schwierig sein. Ich fand nur die Beete die es zu kaufen gab ziemlich teuer. Ich habe mir überlegt ich baue mir einfach selber eines. Ich habe mir dazu im Internet eine Vorlage besorgt und baue jetzt eines nach. So sollte es ungefähr aussehen

Ich habe dann gestern gleich den Weg in den Baumarkt gesucht und mir Bretter und Balken besorgt. Jetzt werde ich die nächsten Tage loslegen und es zusammenbauen damit wir unser eigenes Gemüse anbauen können. Wir haben da zwar noch gar keine Erfahrung aber ich denke wir bekommen das schon hin. Wir werden jetzt einfach mal mit ganz einfachem Gemüse anfangen. Im Moment planen wir Radieschen, Salat und Kräuter anzupflanzen. Mal schauen wie es uns gelingt. Bei unserem eigenen Gemüse wissen wir wenigstens was alles dran ist.  Meine Frau ist zwar noch nicht so begeistert aber eigentlich findet sie die Idee gut. Eigenes Gemüse vom Balkon hat schon was.

Mittwoch, 6. März 2013

Kinderwunschtinktur

Heute bin ich beim lesen der Zeitung Land Idee über eine Kinderwunschtinktur gestolpert. Es gab einen Bericht über Susanne Seethaler und Heilmittel für Frauen. Es ging dabei um verschiedene Kräuter die Frauen bei bestimmten Problemen helfen. Am interessantesten fand ich die Tinktur für Fruchtbarkeit. Ich werde nachher mal mit meiner Frau sprechen was sie davon hält. Warum sollte man nicht auf die Kräfte der Natur vertrauen. Irgendwie funktioniert die modernen Methoden ja noch nicht. Vielleicht hilft es ja. Die verwendeten Kräuter sollen alle die Empfängnisbereitschaft stärken.  Ich werde mich auch mal auf die Suche machen wo ich diese Kräuter herbekomme.

Ich will euch das Rezept nicht vorenthalten:
Zutaten:
- je 1 EL getrockneter Storchschnabel, Sonnentau, Beifuß, Gänsefingerkraut, Ehrenpreis, Salbei,
   Basilikum
- 1 Liter Doppelkorn oder Obstler

Zubereitung:
Eine Flasche etwa zu 1/3 mit Kräutern und 2/3 mit Alkohol füllen. 14 Tage an einen schattigen, kühlen Ort stellen und ziehen lassen. Ab und zu schütteln. Anschließend abseihen und zurück ins Gefäß füllen und stehen lassen, bis sich die Flüssigkeit geklärt hat. Danach die Tinktur in ein gut verschließbares Gefäß geben.

Anwendung:
Täglich dreimal jeweils nach den Mahlzeiten ein Esslöffel der Tinktur einnehmen.

Das Rezept ist aus der Land Idee 3/13 abgeschrieben.

Montag, 4. März 2013

Der Frühling kommt

Ich habe die ersten Anzeichen für den Frühling entdeckt. Er ist im Anflug. Ich hoffe er kommt schnell damit wir wieder die warmen Sonnenstrahlen genießen können und die Erde wieder lebendig wird.



Sonntag, 3. März 2013

Und sie gibt es doch noch

Heute haben wir seit langem mal einen Sonnentag. Die letzten Woche war das nicht oft der Fall. Es war hier immer neblig und grau. Aber heute dafür strahlend blauer Himmel und knapp über Null Grad. Wir haben das dann gleich ausgenutzt und waren eine große Runde Laufen. Es war herrlich. Die warmen Sonnenstrahlen taten richtig gut. Wir sind über eine Stunde laufen gewesen. Wir haben die Sonne richtig genossen. So kann es weitergehen. Es war jetzt das erste mal nach meinem Muskelfaserriss das ich wieder laufen war. Es ging trotzdem erstaunlich gut. Für unser Ziel dem Halbmarathon müssen wir zwar noch etwas trainieren. Ich denke aber das wir auf einem guten Weg sind. Es sind ja auch noch sechs Monate bis zum Halbmarathon. Laut unserem Trainingsplan von Runtastic sind wir aber total auf Plan. Heute waren es gute 10 Kilometer die wir gelaufen sind. Heute mussten wir aber feststellen das wir unsere Laufausrüstung etwas erweitern müssen. Wir brauchen glaub ich noch eine Tragetasche für eine Wasserflasche. Bis jetzt ging es immer ganz gut ohne Wasser aber heute dachte ich mir es wäre gut wenn wir was dabei hätten. Hat jemand von euch einen Tipp was eine gute und nicht zu teuer ist?