Montag, 18. Februar 2013

Blutabgabe

So das Blut ist abgegeben. Jetzt heißt es warten bis die Kiwu anruft und uns verkündet das es wieder einmal nicht geklappt hat. Wir habe keine Hoffnung. Wir haben es heute morgen nicht mehr ausgehalten und haben einen Pipitest gemacht. Es war nichts sichtbar. Nicht den leisesten Hauch einer Linie. Warum können wir nicht einfach auch mal Glück haben? Warum? Ich versteh es nicht. Es sah doch alles so super aus. Warum ist die Welt so ungerecht?

Kommentare:

  1. Lieber Matt!
    Ich drücke trotz Pipitest die Daumen, das der Bluttest anders aussieht.

    LG
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. ALLES, ALLES GUTE auch von mir!

    LG Lisi

    AntwortenLöschen
  3. Ach Mensch, das ist so schade! Ich fühle mit Euch und glaube ganz fest an eure Eisbärchen! Es ist noch nichts verloren!!

    AntwortenLöschen
  4. Ich drück ganz doll die Daumen, dass der olle pipitest falsch lag.

    lg

    AntwortenLöschen
  5. Daumen sind weiterhin gedrückt. Kann nachfühlen :-(

    AntwortenLöschen
  6. Meine Daumen sind gedrückt. Einige Bloggerinnen hatten einen negativen Pipitest und doch einen positiven Bluttest.
    LG
    June

    AntwortenLöschen
  7. Ich drücke auch die Daumen!!! Der Pipitest muss nichts heißen.
    Liebe Grüße, Cetro-Tine

    AntwortenLöschen
  8. Ich wünsche euch sehr, dass auf das Negativ ein Positiv folgt!
    Haltet durch, ihr seid so tapfer!

    Liebe Grüße
    Lia

    AntwortenLöschen
  9. hallöchen matt,
    bin neu hier besser gesagt hat mich meine freundin ich nenn sie mal sternchen auf deinen blog gebracht. ich kann dich voll verstehen. wir versuchen es jetzt seit knapp 2 jahren und bisher leider ohne erfolg nur in unserem freundeskreis werden/sind alle schwanger. selbst die frau die unter uns wohnt ist schwanger. ich find das echt ätzend. wir wünschen uns so sehr ein würmchen und es klappt nicht.
    ich erzähl einfach ma was von mir wenns ok ist.
    wie ich schon erzählt hab versuchen wir es seid fast 2 jahren. ich war vor nem halben jahr zum ersten mal bei einem urologen. muß dazu sagen das meine freundin mich schon seid einen halben jahr gebeten hatte mir ma einen termin zu holen und ich es immer vor mir her geschoben habe. war nicht die feine englische aber ich mußte mich erst mal selbst mit dem thema auseinander setzen. der erste termin war total entspannt. mein urologe ist total locker drauf und er hat auch gemerkt das ich etwas angespannt war. naja. untersuchung erfolgte optisch und beim abtasten alles ok. er hat mir empfohlen eine spermiogramm zu machen. also bei diese kiwu praxis angerufen und auch einen relativ nahe liegenden termin bekommen.
    hatte auch alles mit sternchen besprochen und da sagte sie das sie gern mitkommen wöllte.
    darauf wusste ich erst mal keine antwort. mir ging nur durchn kopf das ich dort hin geh ins becherchen wixe und wieder weg. mir war dabei etwas unangenehm das sternchen mit wollte.
    aber ok da es grad in der vorweihnachtszeit war und wir eh aufn weihnachtsmarkt wollten hab ich sie mit hingenommen.
    der raum und die minuten bis es dann endlich geklappt hatte waren komisch und mir war es unangenehm aber es ist ja für einen guten zweck.
    tja das ergebniss kam kurz vor weihnachten.ich brauchte den brief nur anzufassen und wusste schon das dort nix positives drin steht. und so war es auch. ich bin stufe 3 also stark eibgeschränkt fruchtbar.
    für sternchen war es eine erleichterung das sie ein pco syndrom hat und sich schon ständig alle gemacht hat wenns ma wieder nicht geklappt hat. omit war es offiziell das ich auch mit dran schuld bin das es nicht klappt.
    im januar 2013 hatten wir wieder einen termin bei meinem urologen um mit ihm den weiteren gang zu besprechen und er meint das es da ein vitamin aufbaupräperat gibt was man ein viertel jahr nimmt und dadurch die qualität der spermien verbessert werden soll. im märz fang ich mit dem präperat an und ich versuch die große hoffnung die ich dadurch habe zu unterdrücken damit es dann nicht ganz so reinhaut wenns nichts bringt. ma schauen.
    würde mich freuen wenn wir uns ein wenig austauschen könnten. das hilft uns vieleicht beiden ma unter männern darüber zu reden.
    bis dahin
    budda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo budda,

      gerne können wir uns austauschen. Es tut uns bestimmt auch gut uns darüber auszutauschen

      Löschen