Dienstag, 29. Januar 2013

Auslösen mit Decapepthyl

Ich habe mich da nochmal schlau gemacht. Das Auslösen mit Decapepthyl wird angewendet um eine Überstimulation zu vermeiden. Durch das Deca sollen Körpereigenes Hormone aus der Hirnanhangsdrüse ausgeschüttet werden. Das Körpereigenes LH das dann produziert wurde löst dann den Eisprung bzw. Eizellreifung aus. Dies soll besser für den Körper sein dadurch das es ein Körpereigenes Hormon ist und kein künstliches. Wir sind mal gespannt wie das dann wirkt. Bis jetzt verträgt es meine Frau noch ganz gut. Wir freuen uns auch schon auf morgen dann wissen wir unsere genaue Ausbeute und wissen wie viele wir einfrieren können und wie viele wir einsetzten lassen. Eigentlich haben wir uns entschieden das wir maximal zwei Einsetzten wollen. Alles andere ist uns irgendwie zu riskant und unverantwortlich. Wir hoffen das wenigstens eine sich dann auch schön einnistet und wohl fühlt.

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Matt. Ich find deinen Blog so toll. Alles aus sicht der Männer mal zu sehen ist wirklich interessant. Ich Drück euch die Daumen.. vielleicht kann ich meinen Mann auch dazu bringen mal einen Blog zu schreiben, wenn ich ihm deinen Zeig.. würde ihm bestimmt gut tun sich alles von der seele zu schreiben. Als Frau vergisst man evtl. das es euch Männern auch belastet, das ganze Prozedere und die Behandlungen.

      Alles gute für euch

      lg angi

      Löschen