Montag, 31. Dezember 2012

Gutes Neues Jahr

Das Neue Jahr

Ho,ho,ho,
ich bin das Neue Jahr,
und grüße euch ihr
Leute alle dar.
Ich wünsche Frohsinn,
Gesundheit und Glück,
denn das Alte Jahr es kommt
nicht zurück.
Noch ist die Zeit düster
und grau,
aber der Himmel wird
auch wieder blau.
Was das Neue Jahr uns Gutes
wird bringen
kann ich heute noch nicht sagen,
eine Vorschau möchte ich
nicht wagen.
Aber allen soll alles gelingen,
schaut nur vorwärts
nicht zurück,
ich wünsche allen ganz viel Glück.
                                                    Karin Nüß

Sonntag, 30. Dezember 2012

My heritage

Über die Feiertage haben wir die Zeit genutzt um unsere Verwandtschaft über unsere Vorfahren auszufragen. Wir wollten unseren Stammbaum erweitern und schauen wie weit in die Vergangenheit wir es schaffen. Ich finde das auch total spannend herauszufinden was unsere Vorfahren alles gemacht und wo sie gewohnt haben. Um alle Informationen anschaulich darzustellen habe ich das Internet durchforscht nach einer Software dazu. Ich habe dann my Heritage gefunden. Die Softwareentwicklung totalmeinfach zu bedienen und man kann alles an Informationen hinterlegen was man möchte. Auch Bilder lassen sich den einzelnen Personen zuordnen. Das beste an der Software finde ich die Super Berichte die man sich erstellen kann. Hier geht es angefangen von einfachen Auflistunggen der Personen bis zu ganzen Familienstammbüchern mit den einzelnen Bilder und Informationen. Auch besteht die Möglichkeit den Stammbaum mit anderen Personen online zu teilen.  In unserem Fall,ist das Super da wir einen Onkel haben der so was auch gerne macht und noch einiges für uns in Erfahrungen bringen möchte bzw. Informationen die wir haben von uns nutzen möchte.  Dies geht total einfach und Mann kann es auch nur bestimmten Personen zugänglich machen. Ich finde einfach das es Super ist den Stammbaum zumachen und mit vielen Informationen zu sammeln. Es war Super unsere ganze Verwandtschaft hat gleich mit gemacht und über unsere Verwandenten gesprochen.  Es wurden alte Geschichten und Erinnerungen ausgepackt. Es war einfach schön. Jetzt tragen wir alle Informationen in das Tool ein und wollen versuchen alle Personen mit Bild zu Versehen. Ich denke das dies noch einiges an zeit kosten wird aber das machen wir gerne. Das allerhöchste wäre das wir den Stammbaum auch mal mit unseren Kindern erweitern könnten und diese ihn dann weiterpflegen würden.  

Samstag, 29. Dezember 2012

Die Waage unser Freund

Nach einigen Tagen standen wir heute mal wieder auf der Waage. Wir hatten damit gerechnet das wir über die Feiertage doch zugenommen haben. Wir haben uns doch nicht mehr an unseren Essenplan gehalten. Wir haben mehrere Eiweiße gemischt und größere Mengen gegessen. Wir hatten uns auch bewusst dazu entschieden das wir die Feiertage das alles genießen und danach nochmal in die Strenge Phase zurückgehen um das Gewicht wieder zu verlieren. Aber als wir heute morgen auf der Waage standen hat sich das alles erledigt. Wir haben über die Feiertage weiterabgenommen. Ich wiege ein Kilo weniger als vor den Feiertagen und auch meine Frau wiegt ein halbes Kilo weniger. Wir sind sehr stolz auf uns. Wir haben jetzt mit unserer Beraterin abgestimmt das wir jetzt in Phase 3 gehen. Dort dürfen wird die Mengen etwas erhöhen und wir dürfen auch wieder andere Lebensmittel ausprobieren die nicht auf unserem Plan stehen. Ich bin mal gespannt wie es jetzt weitergeht. Ich würde schon noch so zwei drei Kilo abnehmen dann wäre ich unter 90 Kilo und das wäre super. Auch meine Frau denkt so. Wobei sie die Befürchtung hat das wenn wir die Icsi jetzt dann machen das durch die Hormone ihr Gewicht wieder steigen wird. Aber wir haben ja jetzt ein Konzept auf das wir immer wieder zurückgreifen können. Wir haben aber jetzt doch einiges in Bezug auf unsere Ernährung gelernt das wir hoffentlich nicht mehr so viel Gewicht zulegen. Wir haben so viele neue gute Rezepte gefunden die wir auch weiterhin machen werden. Es ist auch gar nicht so schwer normale Gerichte auf Metabolic umzuwandeln.

Mittwoch, 26. Dezember 2012

Schmerzhafte Fruchtbarkeitsmassage

Heute haben wir die entspannte Zeit mit einem gemütlichen Spaziergang genutzt. Es war richtig schön, wenn auch ein bisschen arg warm. Irgendwie hat es zwar nicht wirklich nach Weihnachten ausgesehen, Mann hätte meinen können es ist Ostern. Anschließend haben wir angefangen mit der Fruchtbarkeitsmassage. Ich muss es wieder etwas üben. Ich habe meiner Frau doch ab und an recht weh getan.  Es ist auch deutlich weniger Speck an ihr. Sie hat ja auch schon dreizehn Kilo verloren.  Ich hab Doch des Öfteren ihre Beckenknochen schmerzhaft getroffen. Ich werde mir jetzt noch mehr aufpassen. Ich hoffe das meine Frau jetzt nicht zu sehr Blau am Bauch wird. Wir werden das jetzt so alle drei bis vier Tage machen damit der Bauch schön fluffig wird.

Sonntag, 23. Dezember 2012

Weihnachten kann kommen

Jetzt kann Weihnachten kommen. Der Baum steht, schön groß, bunt und glitzernd. Da würden kleine Kinderaugen ganz groß werden. Schade das wir noch keine Kinder haben. Ich könnte es mir so gut vorstellen wie sie den Baum anstrahlen würden. Es könnte ja aber noch klappen. Hoffentlich nächstes Jahr dann haben wir einen kleinen Wurm mit dem wir Weihnachten feiern können. Das wäre mein größter Wunsch.

Trotzdem wollen wir versuchen das Weihnachten trotzdem ein wenig Zugeniesen und abzuschalten. Morgen sind wir bei unseren Eltern und es gibt Raclette. Das passt zwar nicht in unser Metabolische Ernährung. Wir haben aber für uns entschieden das wir jetzt die Feiertage ein wenig Pause machen und das ganze etwas lockerer sehen. Wir haben unser Zwischenziel beide erreicht. Ich habe jetzt fünfzehn Kilogramm abgenommen. Damit bin ich so leicht wie schon sehr sehr lange nicht mehr. Bin jetzt bei 95  Kilo. Und auch meine Frau hat die 74 Kilo erreicht. Wir hoffen jetzt das die Feiertage nicht allzu negativ auf das Gewicht auswirken.

Ich wünsche euch alle frohe und gesegnete Weihnachten. Genießt die Ruhe und erholt euch gut.

Samstag, 22. Dezember 2012

Erster Zyklustag

Am Freitag war es dann soweit. Der erste Zyklustag war da. Nach dem negativen Test am Diestag warten wir gespannt auf den ersten Zyklustag. Wir sind jetzt froh das es los geht. Wir, also vielmehr meine Frau, nimmt jetzt erstmal 14 Tage Estrifame. Ab dem dritten Januar kommt dann noch Primolut dazu. Jetzt geht es mit große Schritten auf unsere letzte bezuschusste ICSI zu. Hoffentlich ist sie auch von Erfolggekrönt.

Jetzt stehen aber erstmal ein paar ganz entspannte Weihnachtstage an. Wir haben heute die letzten Besorgungen gemacht und jetzt wird ganz ruhig Weihnachten angegangen. Einfach erholen und die paar freien Tage genießen.

Mittwoch, 19. Dezember 2012

Radio 7 Drachenkinder

Heute muss ich mal in anderer Sache etwas posten. Bei uns in der Region gibt es einen Radiosender der immer zu Weihnachten Spenden Sammelt für die Radio 7 Drachenkinder.  Hier handelt es sich um traumatisierte, Behinderte bzw Benachteiligte Kinder aus der Region. Ich finde das eine gute Idee. Es gibt auch Schicksale um die Ecke die oft vergessen werden. Mir wurde mal wieder klar wie gut es uns geht als sie heute über einen Jungen mit einer spastischen Triparese berichtet haben. Wir haben zwei Gesunde Hände und Beine und können alles mache was wir wollen. Wir sind nicht wirklich eingeschränkt. Ich finde es immer wider bewundernswert was diese Menschen aus ihrem Schicksal machen. Ich hoffe so sehr das wenn es nächstes Jahr klappen sollte das das Kind auf alle Fälle Gesund ist. Das ist finde ich das wichtigste der Rest ist egal. Ich denke das es auch wichtig ist das es solche Initiativen gibt und diese auch unterstützt werden. Was denkt ihr darüber?

Dienstag, 18. Dezember 2012

Leider kein Weihnachtstraum

Wir haben heute morgen getestet. Nach langem hin und her haben wir heute morgen den Test gemacht. Er war leider negativ. Es wird also nichts aus unserem Weihnachtstraum. Irgendwie hatten wir es vermutet aber irgendwie war doch die Hoffnung da das es geklappt haben könnte. Aus dem wurde leider nichts. Schade. Wir wollten uns zwar nicht so viel Hoffnung machen aber irgendwie hatten wir dann doch einiges an Hoffnung. Leider wurden wir mal wieder enttäuscht. Warum will es bei uns einfach nicht klappen.
Jetzt hoffen wir das der Zyklus schnell zu ende ist damit wir in den Vorzyklus gehen können.

Montag, 17. Dezember 2012

Wir kaufen

Wir haben uns dazu durchgerungen heute einen Test zu kaufen. Wir sind uns zwar noch nicht richtig schlüssig ob wir wirklich testen sollen aber wenn wir den Test zu hause haben dann sind wir flexibel und können einfach testen wenn wir wollen. Es wäre so schön wenn das kleine Weihnachtwunder Wirklichkeit werden würde aber irgendwie habe ich noch angst davor das wir uns zu große Hoffnungen machen und dann wieder entäuscht werden

Sonntag, 16. Dezember 2012

Wir grübeln weiter

Wir haben uns gestern nicht mehr dazudurchgerungen einen Test zu kaufen. Eigentlich glauben wir nicht daran das es vielleicht doch ein kleines Weihnachtwunder für uns gibt aber auf der andere Seite ist es schon etwas komisch. Heute morgen war meiner Frau leicht übel. Das hat sie normalerweise gar nicht.Wieder ein Zeichen das eventuell wieder auf schwanger hindeutet. Es ist total verzwickt. Wir wissen eigentlich das die Eileiter meiner Frau verschlossen sind aber wir hoffen irgendwie jetzt trotzdem ob das unmögliche eintritt. Wir würden uns überalles darüber freuen wenn es so wäre aber auf der anderen Seit kommt dann doch wieder der Realist in uns durch. Es kann ja nicht sein da die Eileiter verschlossen sind. Es ist gerade nicht einfach. Auf der einen Seite machen wir uns doch etwas Hoffnung auf der anderen Seite wollen wir auch nicht zu viel hineininterpretieren um dann wieder Enttäuscht zu werden.Jetzt heißt es abwarten und weite grübeln ob wir doch testen sollen.

Samstag, 15. Dezember 2012

Müssen wir noch einen Test holen

Es ist sehr verzwickt in diesem Zyklus. er ist immer noch nicht zu ende. Er macht noch keine Anzeichen neu zustarten. Stattdessen zieht es immer mal wieder im Unterleib und auch nach dem Essen ist meiner Frau leicht übel. Wir sind jetzt echt am überlegen ob wir zur Sicherheit einen Test holen sollen. Eigentlich fühlt sich meine Frau auch nicht schwanger aber es ist komisch diesesmal. . Doktor Google hilft uns leider auch nicht viel weiter. Man findet nur könnte sein muss aber nicht. Naja die Läden haben ja noch ein wenig offen dann können wir uns das noch überlegen ob wir einen Test holen.

Freitag, 14. Dezember 2012

Jubel die hundert ist weg

Es ist soweit. Ich bin wieder unter 100 Kilo. Heute Morgen beim wiegen waren es 99,8. So leicht war ich schon ewig nicht mehr. Ich bin total stolz auf mich. Es sind jetzt seit wir Metabolic Balance machen 12 Kilo weg. Und das ohne hungern. Einfach Super

Donnerstag, 13. Dezember 2012

Es könnte losgehen, aber...

So die Medikamente sind alle gekauft und stehen bereit zur Verwendung. Wir haben die Medikamente für den Vorzyklus bei unser Stammapotheke gekauft das war bei der geringen Menge einfacher. Wir hätten auch bei einer Bestellung bei Billmann in Frankreich nicht wirklich was gespart. Das machen wir dann bei der großen Bestellung von Gonal F. Es war jetzt auch nicht wirklich teuer das Estrifame in Deutschland zu beschaffen. Jetzt sollte nur noch der Zyklus meiner Frau beginnen. Leider zieht dieser sich auch hin. Eigentlich hat sie einen sehr regelmäßigen Zyklus von 30 Tagen. Diesesmal ist es aber ein bisschen länger. Wir sind schon bei Zyklustag 35 und es gibt noch nicht wirklich ein Anzeichen das es jetzt losgehen würde. Es zieht zwar immer mal wieder aber immer nur ganz kurz und dann ist es auch schon wieder weg. Es ist irgendwie komisch. Wir würden jetzt dann aber doch so langsam mal loslegen- Uns bleibt wohl nichts anderes übrig als zu Warten.

Dienstag, 11. Dezember 2012

Ich wusste gar nicht das Süßes so scheußlich schmecken kann

Heute hatte mich richtig was süßes angemacht. Ich habe dann noch eine Packung Fruchtgummis gefunden. Ich habe sie dann aufgemacht und habe ein Stück herausgeholt und habe es mit Genuss gegessen. Ich muss aber jetzt sagen das es alles anderes als lecker war. Ganz im Gegenteil mir war danach sogar richtig übel. Ich habe dann gleich das MHD geprüft und ja es war noch haltbar. Ich hab dann noch die Zutaten durchgelesen und es war natürlich hauptsächlich Zucker drin. Es hat mir überhaupt nicht geschmeckt. Früher habe ich ohne Probleme eine Packung von den Fruchtgummies ohne Probleme gegessen und jetzt reicht mir schon ein Stück und mir ist richtig übel. Sollte mir das eine Lehre sein. Ich werde auf alle Fälle in nächster Zeit etwas vorsichtiger sein.

Sonntag, 9. Dezember 2012

Metabolic Balance Fazit Woche 7

Ich wollte euch mal wieder ein kurzes Update zu unserer Ernährungsumstellung mit Metabolic geben. Bis jetzt läuft alles super. Wir sind immer noch mit Eifer dabei. Wir haben bis jetzt schon über 11 Kilo abgenommen. Es fällt uns immer noch relativ einfach an die Regeln zu halten. Wir haben auch gelernt eher etwas mehr für gute Lebensmittel auszugeben. Wir merken mittlerweile auch ob uns Lebensmittel gut tun oder nicht. Schweinefleisch merken wirgleich am nächsten Tag. Wir haben daher beschlossen das wir Schwein auf so wenig wie möglich beschränken wollen. Es gibt ja genügend andere Fleischsorten die uns schmecken und wir viel besser vertragen. Fisch tut uns dabei richtig gut. Es schmeckt uns nicht nur gut sondern auf der Waage tut sich auch immer was. Bei uns gibt es jetzt bestimmt vier fünfmal auf unserem Speißeplan. Das einzige was etwas schwierig ist sind die Weihnachtsmärkte. Früher war es ganz normal das wir auf dem Weihnachtsmarkt eine rote Wurst oder andere Leckerein gegessen haben. Oft mussten wir uns eingestehen haben wir das gemacht ohne das wir wirklich Hunger hatten. Als wir heute auf dem Weihnachtsmarkt waren haben wir natürlich gleich den Geruch in der Nase gehabt. Ich muss gestehen angemacht hätte uns eine Wurst schon aber Hunger hatte ich eigentlich nicht. Und es war trotzdem schön über den Markt zu schlendern ohne eine Rote in der Hand. Ein weiteres Manko ist auch noch das die Klamotten Mittlerweile viel zu Groß sind. Naja da werden wir wohl noch einkaufen gehen müssen.

Samstag, 8. Dezember 2012

Runtastic - Was Technik alles möglich macht

Heute wollte ich mal über eine tolle App berichten die ich gefunden habe. Wir laufen ja jetzt mindestens einmal die Woche. Wir wollten aber immer gerne wissen wie weit sind wir denn gelaufen. Unser langfristiges Ziel ist ja der Halbmarathon der ist ja bekanntlich 21 Kilometer lang. Wir wollen daher wissen wie es ausschaut. Jetzt haben wir die App runtastic gefunden. Mit dieser App wird die Laufstrecke per GPS Signal aufgezeichnet. Man bekommt daher mit wie weit man gelaufen ist. Zusätzlich bekommt man noch die Information wie lange man gelaufen ist und wie die Kilometerzeiten sind. Zusätzlich können diese Informationen gespeichert werden und über eine Website auch ausgewertet werden. Ich finde das super. Am besten finde ich das auch die Strecke im Nachhinein mit angeschaut werden kann. So habe ich die Möglichkeit auch mir gute Laufstrecken zu merken. Es macht einfach Spaß die Strecke nachher nochmal anzuschauen. Es ist echt erstaunlich was mit der neuen Technik alles geht. Auch die Auswertungmöglichkeit in dem Tool finde ich super. ich muss auch zugeben ich war am Anfang etwas skeptisch über mein neues Smartphone. Mir wäre eigentlich ein normales Handy viel lieber gewesen aber je mehr ich mit dem Smartphone mache desto mehr werde ich ein Fan davon.

Das beste an Runtastic ist das wir auch noch etwas gutes tun. Es gibt gerade eine Aktion bei der die Telekom eine Million an ein Herz für Kinder spendet. Der Betrag kommt zustande durch das laufen von Kilometer. Pro Kilometer der mit Runtastic gelaufen wird spendet die Telekom an ein Herz für Kinder. Da macht das laufen doch gleich noch mehr Spaß. Man tut sich und anderen etwa gutes.

Dienstag, 4. Dezember 2012

Behandlungsplan erster Teil

So heute kam also der erste Teil des Behandlungplanes endlich an. Zum Glück hat es mit dem Zyklus meiner Frau doch länger gedauert als geplant, so kam der Plan doch noch vorher. Wir werden jetzt im Vorzyklus mit Estrifam den Zyklusregulieren. In der zweiten Hälfte kommt dann noch Primolut dazu. Das kennen wir bisher noch gar nicht. Wir sind mal gespannt was das Kostet und wie es meine Frau verträgt. Bisher hatten wir richtig Glück und alle Medies sehr gut vertragen. Wir hoffen jetzt halt das es auch mit Primolut so ist, aber wir werden sehen. Morgen werden wir dann mal in die Apotheke gehen und die Medies holen. Wir sind jetzt dann doch froh das es dann weitergeht. Es ist doch schon einiges an Zeit vergangen seit dem letzten Versuch und wir fühlen uns jetzt bereit weiterzumachen. Durch die Gewichtsreduktion durch Metabolic Balance haben wir irgendwie wieder ein ganz neues gutes Gefühl zu unserem Körper bekommen. Wir fühlen uns einfach wieder wohl in unserem Körper. Ich finde man merkt die Kilos doch schon sehr deutlich die wir in den letzten 6 Wochen verloren haben. Wir hoffen das es die nächsten Wochen noch weiter so geht und wir dann super vorbereitet und mit Nährstoffen super versorgt in den nächsten Versuch gehen.

Sonntag, 2. Dezember 2012

Kaum ist der Advent da, schon...

...ist der Schnee da. Pünktlich zum ersten Advent hat es bei uns heute Nacht geschneit. Wir sind heute morgen aufgestanden und es war alles Weiß. Ich finde das es auch super passt wenn es pünktlich zum Advent schneit.  Wir sind dann nach dem Frühstück eine gute halbe Stunde Walken gegangen. Es war herrlich. Der leichte Schneefall die nicht zu kalten Temperaturen machten das Laufen zu einem Vergnügen. Das knirschen des Schnees war einfach herrlich. Es machte richtig viel Laune das Laufen. Wir fühlten uns nach dem laufen auch einfach herrlich und richtig gut. Die Temperatur machte uns gar nichts aus.

Den restlichen Tag haben wir damit verbracht den Adventskalender und das erste neue Zubehör für die Krippe fertigzustellen. Ich finde das gehört irgendwie zu der Jahreszeit dazu. Ich finde auch eine selbergemachte Krippe schöner als eine von der Stange. Da aber auch unsere Figuren selber gemacht sind und nicht die Normalen Masse haben ist an unserer Krippe alles Selbergemacht.


Jetzt ist das ganze Zubehör für den Holzplatz fertig. Jetzt werde ich noch schauen was ich alles mache. Ich denke aber zuerst werden wir die Lampen im Stall erweitern.