Dienstag, 31. Juli 2012

Was soll ich dazu sagen?

Gestern waren wir zu einem Gespräch bei unserer Fruchtbarkeitsmassage Ärztin weil meine Frau seit einer guten Woche auf ihre Periodenblutung wartet. Wir haben ihr erklärt das meine Frau normalerweiße drei bis vier Tage nach dem absetzten der Cyclo ihre Mens hat. Wir haben dann mit der Ärztin besprochen was die Ursache sein könnte. Erschwerend bei der ganzen Geschichte kam ja hinzu das meine Frau seit ein paar Tagen sehr starke immer wieder kommende Schmerzen im Unterleib hatte. Die Ärztin meinte dann das es eventuell eine Zyste sein könnte. Die andere Erklärung die ihr einfiel war das es sich um eine Eileiterschwangerschaft handeln könnte. Wir fanden das alles nicht wirklich sehr prickelnd. Wie haben dann sofort an unsere erste Eileiterschwangerschaft zurück gedacht, da hatte meine Frau gar keine Schmerzen. Wir haben dann vereinbart das wir morgen früh sofort in unserer Kiwu anrufen und das sofort abklären lassen und uns sobald die Ergebnisse vorliegen bei ihr melden. Die darauffolgende Nacht war also doch recht unruhig. Wir machten uns sehr viele Gedanken über die verschiedenen Ursachen. Nach relativ wenig Schlaf sind wir dann relativ früh aufgestanden und haben sofort in der Kiwu angerufen. Wir sollten gleich vorbeikommen. Also gleich rein ins Auto und hin. Unsere Ärztin war heute zwar nicht da aber der Klinikchef hat dann gleich meine Frau untersucht. Auf dem US war nichts auffälliges zu sehen. Das einzige was etwas komisch aussah war die Schleimhaut meiner Frau mit etwas über 7 mm, was für Zyklustag 40 doch etwas sehr wenig ist. Er hatte auch nicht wirklich eine Erklärung im Moment parat warum meine Frau ihre Mens noch nicht hat und woher die Schmerzen kamen. Er vermutete das der Beginn der Schmerzen der Eisprung meiner Frau war. Er meinte es könne sehr gut sein das die Hormone meiner Frau etwas leichtdurcheinander sind. Er meinte eventuell hat der Körper die Hormone selber produziert und durch das absetzten der Cyclo hat sich nichts geändert. Er wollte aber zur Sicherheit die Hormone testen. Er wollte auch sicher sein das es nicht doch eine Schwangerschaft ist, darum lies er auch das Beta HCG testen. Er sagte uns das er sich sobald die Ergebnisse da sind bei uns meldet. Also hieß es wieder mal warten. Da wir heute beide frei hatten haben wir den Vormittag noch mit Besorgungen verbracht. Aber es war immer mindestens ein Gedanke bei Kiwu. Eigentlich hatten wir uneren nächsten Versuch doch so geplant das alles in unserem Urlaub ist, aber dies wird wohl nichts. Irgendwie lässt sich nichts wirklich planen.

Endlich war es dann soweit und die Kiwu hat angerufen. Der Arzt erklärte uns das es leider keine Schwangerschaft ist. Auf der eine Seite waren wir erleichtert aber auf der andere Seite waren wir doch niedergeschlagen. Weiter erklärte er uns das die Hormonwerte alle sehr niedrig sind wie am Anfang eines Zyklus. Er erklärte uns das wir jetzt einfach den heutigen Tag als ersten Zyklustag ansehen und einfach mit der Stimulation für den nächsten Versuch anfangen. Eigentlich klang alles sehr logisch. Auch alle Fragen die wir auf die schnelle hatte könnte er sehr plausibel erklären.  Nach dem Gespräch waren wir doch sehr verwirrt. Zyklusanfang aber wo war die Mens? Eigentlich freut sich ja jede Frau wenn die Mens nicht kommt, aber irgendwie war das bei uns nicht wirklich gut. Irgendwie ist diesesmal alles anders. Wir haben nach einigen Überlegungen uns jetzt aber trotzdem dazu entschieden mit dem Versuch zu starten.

Kommentare:

  1. Schön dass ihr euch so entschieden habt.
    Ich drücke euch wie verrückt die Daumen!
    Ihr werdet sehen-dieser Versuch ist wirklich anders :)

    Was mich interessieren würde:macht ihr nun paralell zur behnadlung und Stimulation weiter mit den Fruchtbarkeitsmassagen?

    LG

    AntwortenLöschen
  2. Hallo wunschfroschen,

    ja wir wollen mit der Fruchtbarkeitsmassage bis zum Transfer weitermachen. Unsere Ärztin hat uns das auch empfohlen

    Gruß

    AntwortenLöschen