Freitag, 11. Mai 2012

Zurück vom Kontrollultraschall und Geschäftsreise

Ich war die letzten paar Tage geschäftlich unterwegs. So musste sich meine Frau selber spritzen. Sie fand es etwas schwierig am Anfang, aber am Ende war es kein Problem. Das gute daran aus meiner Sicht ist, das sie jetzt für die blauen Flecken selber verantwortlich war und nicht ich. Ich fand es trotzdem doof sie nicht spritzen zu können und bei ihr zu sein. Aber dank der neuen modernen Kommunikationsmöglichkeiten war es kein Problem gut mir in Kontakt zu bleiben.

Wir waren heute nach meiner Rückkehr noch zum Kontrolltermin in der Kiwu. Wir waren sehr gespannt. Meine Frau hat bisher gar nichts gespürt. Daher hatten wir ein wenig bedenken das die Eizellen nicht ausreichend heranwachsen. Aber unsere Ärztin konnte uns Entwarnung geben. Es sind ausreichend Eizellen vorhanden. Sie sind zwar noch etwas klein aber das sollte kein Problem sein. Rechts sind es 5 und Links 8, alle sind zwischen 10 und 13 Millimeter. Jetzt müssen wir die Puregon etwas in der Dosis erhöhen. Wir sind da zwar glaub noch immer gut dabei. Wir spritzen jetzt 200 Einheiten. Da wir recht spät in der Kiwu waren hatten wir noch Befürchtungen das wir das Medikament heute nicht mehr bekommen. Wir haben das auch unserer Ärztin erzählt und von ihr bekamen wir dann eine Apotheke die es immer Vorrätig hat.

1 Kommentar: