Sonntag, 11. März 2012

Blutuntersuchungergebnisse

Wir haben jetzt die Ergebnisse der letzten Blutuntersuchung von meiner Frau und mir bekommen. Unsere Ärztin wollte ja nach unserem letzten Fehlversuchen nochmal einige Blutparameter genauer anschauen. Dies haben wir dann beim letzten mal machen lassen. Bei meiner Frau wurde das PAI 1 und MTHFR festgestellt. Mit diesen Diagnosen konnten wir nichts anfangen. Unsere Ärztin klärte uns dann auf, das es sich hierbei um eine Blutgerinnungsstörung und einen Folsäuremangel handelt. Sie erklärte uns das das PAI 1 Syndrom sehr viele Menschen haben und es nicht wissen. Man kann damit ganz normal leben. Sie meinte, hätten wir die Untersuchung nicht gemacht dann wüssten wir es nicht und bräuchten uns auch keine Gedanken dazu machen. Es ist auch nichts schlimmes und wir müssen eigentlich nichts wirklich beachten. Sie meinte nur das meine Frau bei längeren Autofahrten oder Flügen eventuell Heparin spritzen sollte oder wenn eine Operation ansteht das wir daraf hinweisen sollten, aber sonst brauchen wir nichts zu beachten. Wir waren natürlich sehr erleichtert darüber. Zur Unterstützung der Stimulation sollten wir aber bei den nächsten Versuchen zusätzlich noch Heparin spritzen. Meine Frau freute sich darüber natürlich nicht wirklich. Sie sagte nur "Noch eine Spritze mehr, na super". Ich meinte zu Ihr, das ich das auch hinbekomme und immer ganz vorsichtig bin.  Für den Folsäuremangel meinte sie das wir zusätzlich Medyn Forte nehmen sollen da das hochdosiert ist und zusätzlich viel Gemüse, Obst und Fisch essen sollten. Dies versuchten wir ja eh schon zu machen. Es stand unserem nächsten Versuch also nichts im Wege.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen