Mittwoch, 1. Februar 2012

Tag vorm Bluttest

Die Überstimulation von meiner Frau ist zum Glück nicht schlimmer geworden. Ganz im Gegenteil. Sie wurde wieder besser. Darüber war ich sehr froh. Ich wollte nicht das es meiner Frau so schlecht geht. Es geht jetzt auch auf den Bluttest zu. Wir überlegten sehr oft und viel ob wir vorab einen Schwangerschaftstest machen sollen. Auf der einen Seite wollten wir unbedingt Bescheid wissen ob es geklappt hat auf der anderen Seite hatten wir auch Angst vor einem negativen Test. Wir überlegten hin und her. Schlussendlich haben wir dann einen Test gemacht. Leider war der Test Negativ. Wir waren beide erstmal sehr niedergeschlagen. Ich versuchte meine Frau aufzubauen und für sie dazu sein. Sie hat es doch sehr mitgenommen. Ich war natürlich auch sehr enttäuscht das es nicht geklappt hat. Ich hatte mir auch sehr viele Fragen gestellt. Hätte ich was anderes machen können. Was haben wir falsch gemacht. So ganz wahr haben wollte ich es aber nicht. Ich hatte doch noch etwas Hoffnung das der Bluttest am morgigen Tag ein anderes Ergebnis hat. Die Hoffnung stirbt ja schließlich zuletzt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen