Dienstag, 24. Januar 2012

9 Zyklustag

Jetzt ist er da, der neunte Zyklustag. Wir hatten in der Kiwu den Termin zum ersten Ultraschall. Mit etwas flauem Magen machten wir uns auf den Weg in die Kiwu. Was wird uns erwarten? Hat sich alles so entwickelt wie wir uns das erhofft hatten. Meine Frau verspürhte auch ein wenig ziehen im Unterleib. Ist das gut? Ist das schlecht? Sehr viele Gedanken gingen mir durch den Kopf. Was mach ich wenn es nicht so gut läuft wie erhofft. Wie kann ich meine Frau dann wieder aufbauen? Die kurze Wartezeit kam mir wie eine halbe Ewigkeit vor. Dann endlich waren wir an der Reihe. Die Ärztin begrüßte uns freundlich und meinte dann wollen wir mal schauen. Gesagt getan. Sie stellte fest das es links 6 Eibläßchen zwischen 10 und 15 Millimeter und rechte 8 Eibläßchen derselben Größe waren. Ich frage mich zwar wie sie irgendwas erkennen konnte aber gut sie hat das ja schließlich gelernt und macht das auch täglich. Ich konnte nur schwarz mit vereinzelten weißen Strichen erkennen. Sie erklärte uns das es sehr gut aussieht und die Eibläßchen sich gut entwickeln und wir mit den 125 Einheiten Puregon weitermachen sollen und wir uns dann in zwei Tagen wieder zum Ultraschall sehen. Wir erkundigten uns noch ob das ziehen im Bauch schlimm ist. Die Ärztin meinte dann das es nicht schlimm ist. Die Ursache hierfür sei einfach nur ein wenig Platzmangel. Meine Frau und ich waren erstmals sehr erleichtert das es bis jetzt so gut lief und auch die Eibläßchen gut aussahen. Wir waren aber auch ein wenig traurig das wir noch weiterspritzen müssen. Das hat die Ärztin wohl gemerkt und hat uns noch erklärt das es ganz oft vorkommt das man länger als 9 Tage spritzen muss. Ich war echt froh das es bis jetzt so komplikationslos lief. Jetzt sollte die nächsten Zwei Tage die Eibläßchen noch schön weiterwachsen und gedeihen damit wir bald die Punktion durchführen können. Ich hoffe echt das da nicht noch was dazwischen kommt. Aber ich kann halt auch so wenig dazu beitragen das es gut ausgeht. Das ist echt bescheuert.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen